Finanzen

DAX legt kräftig zu - Euro stärker

  • dts - 28. September 2020, 17:39 Uhr
Bild vergrößern: DAX legt kräftig zu - Euro stärker
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Frankfurt/Main - Am Montag hat der DAX kräftig zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.867,55 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 3,19 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere der Deutschen Bank, von BASF und von Infineon. Die Aktien von Siemens Energy, Siemens und Deutsche Wohnen rangierten zu diesem Zeitpunkt am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1648 US-Dollar (+0,19 Prozent).

Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.870,98 US-Dollar gezahlt (+0,50 Prozent). Das entspricht einem Preis von 51,64 Euro pro Gramm.

Weitere Meldungen

US-Börsen lassen kräftig nach - Lockdowns belasten Anleger

New York - Die US-Börsen haben am Mittwoch kräftig nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 26.519,95 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 3,43 Prozent im

Mehr
DAX lässt kräftig nach - Erwarteter Lockdown schreckt Anleger

Frankfurt/Main - Am Mittwoch hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.560,51 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 4,17 Prozent im

Mehr
DAX am Mittag stark im Minus - Lockdown-Pläne schockieren Anleger

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag starke Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.665 Punkten berechnet. Dies entspricht

Mehr

Top Meldungen

LBA geht gegen Airlines wegen zögerlicher Ticketerstattung vor

Berlin - Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) geht wegen der schleppenden Ticketerstattung bei stornierten Flügen verstärkt gegen Fluggesellschaften vor. "Mit Bezug auf Beschwerden,

Mehr
NGG-Chef will mehr finanzielle Hilfen für Gastro-Kurzarbeiter

Berlin - Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert eine stärkere finanzielle Unterstützung der Beschäftigten, die durch den Lockdown in die Kurzarbeit müssen.

Mehr
Deutsche Post-Vorstand befürwortet Preiserhöhung für schwere Pakete

Berlin - Der Post-Vorstand Tobias Meyer befürwortet höhere Preise für schwere Pakete. "Ich würde es grundsätzlich für richtig halten, wenn zum Beispiel die Preise für schwere

Mehr