Gesundheit

Norwegens König Harald aus Krankenhaus entlassen

  • AFP - 28. September 2020, 15:09 Uhr
Bild vergrößern: Norwegens König Harald aus Krankenhaus entlassen
König Harald V.
Bild: AFP

König Harald V. von Norwegen ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 83-Jährige soll sich aber noch ein paar Tage schonen, nachdem er am Freitag wegen Atemproblemen in die Osloer Klinik eingeliefert worden war.

König Harald V. von Norwegen ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 83-Jährige habe das Osloer Nationalkrankenhaus verlassen, dieses kümmere sich aber weiterhin um dessen Gesundheit, teilte das Königshaus am Montag mit. Bis Sonntag sei der Monarch noch krank geschrieben. Harald V. war am Freitagmorgen wegen "Atemproblemen" ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Der König, der seit 29 Jahren regiert, wurde während seines Krankenhausaufenthalts von seinem Sohn Kronprinz Haakon vertreten. 2003 war König Harald wegen eines Krebsleidens operiert worden, 2005 folgte eine Herzklappen-OP. Bereits im Januar war er wegen einer Infektion mehrere Tage im Krankenhaus behandelt worden. Trotz seiner nachlassenden Gesundheit schloss der Monarch eine Abdankung wiederholt aus.

Weitere Meldungen

Ärzte entfernen Niere statt Milz - Junger Mann erhält 90.000 Euro Schadenersatz

Nach einer irrtümlichen Entnahme einer gesunden Niere bei einer Milzoperation erhält ein junger Mann aus Bremen laut einer Gerichtsentscheidung 90.000 Euro Schadenersatz sowie

Mehr
Von der Leyen rechnet im besten Fall ab April mit großen Mengen Corona-Impfstoff

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen rechnet frühestens in einem halben Jahr mit größeren Mengen Impfstoff gegen das Coronavirus. "Im besten Fall" könnten "im April"

Mehr
Niedersachsen muss Transplantationsarzt mit fast 1,2 Millionen Euro entschädigen

Das Land Niedersachsen muss einen Arzt nach dessen Freispruch in einem Strafprozess um vermeintliche Manipulationen bei der Vergabe von Spenderorganen mit fast 1,2 Millionen Euro

Mehr

Top Meldungen

LBA geht gegen Airlines wegen zögerlicher Ticketerstattung vor

Berlin - Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) geht wegen der schleppenden Ticketerstattung bei stornierten Flügen verstärkt gegen Fluggesellschaften vor. "Mit Bezug auf Beschwerden,

Mehr
NGG-Chef will mehr finanzielle Hilfen für Gastro-Kurzarbeiter

Berlin - Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert eine stärkere finanzielle Unterstützung der Beschäftigten, die durch den Lockdown in die Kurzarbeit müssen.

Mehr
Deutsche Post-Vorstand befürwortet Preiserhöhung für schwere Pakete

Berlin - Der Post-Vorstand Tobias Meyer befürwortet höhere Preise für schwere Pakete. "Ich würde es grundsätzlich für richtig halten, wenn zum Beispiel die Preise für schwere

Mehr