Lifestyle

Scholz: Clement hat sich "große Verdienste" erworben

  • dts - 27. September 2020, 15:36 Uhr
Bild vergrößern: Scholz: Clement hat sich große Verdienste erworben
Olaf Scholz
dts

.

Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat den verstorbenen ehemaligen SPD-Politiker Wolfgang Clement gewürdigt. "Wolfgang Clement hat sich als Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundesminister in der rot-grünen Regierung große Verdienste erworben", schrieb Scholz am Sonntag auf Twitter.

"Er war ein ebenso überzeugter wie streitbarer Politiker", fügte der Vizekanzler hinzu. Auch SPD-Chef Norbert Walter-Borjans äußerte sich über den Kurznachrichtendienst zu Clement: Mit dem frühen NRW-Ministerpräsidenten habe "das politische Deutschland einen markanten und streitbaren Kopf verloren". Clement sei ein "Macher" gewesen, mit dem es "nicht immer leicht" gewesen sei. "Seine Geradlinigkeit verdient allen Respekt. Und sein Einsatz für Ausbildungsplätze war beispielhaft", so Walter-Borjans.

Clement war zuvor im Alter von 80 Jahren gestorben. Er war von 1998 bis 2002 Ministerpräsident von NRW und von 2002 bis 2005 Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit. Im Anschluss an sein Ausscheiden aus den Regierungsämtern hatte sich Clement mit der SPD zerstritten.

Ein Parteiordnungsverfahren führte letztlich zu einer Rüge - Clement trat daraufhin Ende November 2008 aus der SPD aus. Bei den vergangenen Bundestagswahlen unterstützte er die FDP.

Weitere Meldungen

Mansour: Schule ist einzige Chance gegen Extremismus

Berlin - Der Psychologe und Autor Ahmad Mansour fordert ein entschiedenes Einschreiten des Staates gegen Extremismus. Vor allem von den Schulen fordert er eine klare

Mehr
Patientenschützer warnen vor Aufgabe der Kontaktnachverfolgung

Berlin - Patientenschützer haben Überlegungen kritisiert, auf die weitere Kontaktnachverfolgung in der Corona-Pandemie durch die Gesundheitsämter zu verzichten. "Mit diesem

Mehr
Merz distanziert sich von Merkels Krisenpolitik

Berlin - CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz hat sich von der Krisenpolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) distanziert. Merkel habe die CDU "solide und skandalfrei" durch

Mehr

Top Meldungen

Coronakrise sorgt für weniger neue Ausbildungsverträge

Berlin - Die Coronakrise trifft Schulabgänger auf der Suche nach einer Lehrstelle erheblich. Die Zahl der neuen Ausbildungsverträge, die bis Ende September bei den Industrie- und

Mehr
IAEA-Chef: "Kernenergie ist Teil der Lösung"

Wien - Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Rafael Grossi, ist der Ansicht, dass Kernenergie ein "Teil der Lösung" der durch den Klimawandel

Mehr
Flughafen-Beschäftigte von Tarifabschluss ausgenommen

Berlin - Die Beschäftigten an den Flughäfen sollen von der am Sonntag vereinbarten Tariferhöhung im öffentlichen Dienst ausgenommen sein. Das teilten Gewerkschaften und

Mehr