Lifestyle

Spahn gegen bundesweite Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen

  • dts - 24. September 2020, 20:53 Uhr
Bild vergrößern: Spahn gegen bundesweite Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen
Passantin in der Düsseldorfer Kö
dts

.

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich gegen eine bundesweite Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ausgesprochen. Aus seiner Sicht mache es Sinn, dass eine solche Pflicht zum Maskentragen auf öffentlichen Plätzen "lokal, regional, nach dem Infektionsgeschehen" beschlossen werde, sagte Spahn am Donnerstag den ARD-Tagesthemen.

Es komme immer darauf an, was die Quelle für erhöhte Infektionszahlen sei, sagte der CDU-Politiker. In den meisten anderen Fällen größerer Infektionsausbrüche bedürfe es anderer Maßnahmen als etwa in Berlin und München, wo das erhöhte Infektionsgeschehen vor allem mit Feiern zusammenhänge, das man nicht einer einzigen Quelle zuordnen könne und das mit dem zu tun habe, "was draußen auf den Plätzen und öffentlichen Orten stattfindet". Spahn bekräftigte, dass ab Mitte Oktober neue Quarantäneregeln für die Rückkehr aus Risikogebieten gelten sollen. Wer nach einem Aufenthalt von mehr als 48 Stunden Länge aus einem Risikogebiet zurückkehre, müsse demnach anschließend in Quarantäne.

Generell gelte dies für zehn Tage. Bereits nach fünf Tagen könne man sich jedoch testen lassen "und wenn der Test negativ ist, kann die Quarantäne beendet werden".

Weitere Meldungen

Klimaaktivisten dringen auf Rodungsstopp im Dannenröder Forst

Berlin - Aktivisten von "Fridays for Future" Berlin, "Ende Gelände" und weiteren Organisationen haben bei einer Besetzung der Bundesgeschäftsstelle der Grünen in Berlin-Mitte

Mehr
"Und morgen die ganze Welt" wird deutscher Oscar-Kandidat

München - Der Spielfilm "Und morgen die ganze Welt" von Regisseurin Julia von Heinz geht als deutscher Kandidat in das Rennen um den Oscar für den besten fremdsprachigen Film.

Mehr
Macron kündigt erneuten Lockdown in Frankreich an

Paris - Der französische Staatschef Emmanuel Macron hat einen erneuten Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie angekündigt. Man sei von der raschen Ausbreitung der Epidemie

Mehr

Top Meldungen

Schausteller fürchten bei Absage der Weihnachtsmärkte um Existenz

Berlin - Mit einem eindringlichen Appell haben sich die Schausteller an Politiker von Bund und Ländern gewandt, die Weihnachtsmärkte stattfinden zu lassen. "Die Volksfest-Saison

Mehr
Bericht: Bund und Länder einig über Schließung von Gastronomie

Berlin - Bund und Länder haben sich beim Corona-Gipfel offenbar auf eine Schließung der Gastronomie zur Eindämmung der Pandemie verständigt. Das berichten die Zeitungen der

Mehr
Metro-Chef kritisiert Regierungspläne zu Gastroschließungen

Berlin - Der Vorstandschef von Metro, Olaf Koch, hat die Pläne der Bundesregierung für bundesweite Schließungen der Gastrobranche kritisiert. Die Branche habe nach Schließungen

Mehr