Technologie

Karliczek: Lehrer für digitalen Unterricht verstärkt qualifizieren

  • dts - 15. September 2020, 16:53 Uhr
Bild vergrößern: Karliczek: Lehrer für digitalen Unterricht verstärkt qualifizieren
Kinder spielen auf einem Schulhof
dts

.

Berlin - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) fordert vor einem Treffen der EU-Bildungsminister am Mittwoch in Osnabrück die Länder auf, mit Blick auf digitalen Unterricht stärker in die Qualifizierung von Lehrkräften zu investieren. "Die Länder, die für diese Aufgabe zuständig sind, werden hier sicherlich weitere Anstrengungen unternehmen müssen", sagte sie der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwochausgabe).

Der Bund fördere im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung bereits Projekte, die einen Fokus auf die Digitalisierung der Lehrerausbildung richteten. Nur wenn Lehrer qualifiziert seien, ließen sich die neuen digitalen Angebote im Sinne der Kinder auch sinnvoll einsetzen. Im Zusammenhang mit der geplanten Beschaffung von Dienstlaptops für Lehrer müssten hingegen noch grundsätzliche Fragen bei der Finanzierung geklärt werden, so Karliczek. Sie verwies darauf, dass dafür Mittel aus dem EU-Aufbaufonds zur Verfügung gestellt werden sollen.


Weitere Meldungen

Karliczek: Kommunen sollen auf Geld aus Digitalpakt zugreifen

Berlin - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) appelliert an die Kommunen, die Planungen bei der Digitalisierung zu beschleunigen und möglichst schnell auf das Geld aus

Mehr
Mehrheit der Deutschen nutzt KI-Anwendungen

Berlin - Die Mehrheit der Deutschen nutzt im Alltag Anwendungen, die auf Künstliche Intelligenz zurückgreifen. Das ist das Ergebnis einer Studie im Auftrag des

Mehr
Filmfestivalchef: Filme allein streamen führt zu Vereinsamung

Ludwigshafen - Nach Ansicht von Michael Kötz, Leiter des Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen, führt der Genuss von Kunst wie etwa das individuelle Streamen von Filmen

Mehr

Top Meldungen

IW-Studie: Soli-Abbau führt zu 86 Milliarden Euro Wirtschaftsplus

Berlin - Die vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags würde laut einer Studie bis 2030 zu einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 86 Milliarden Euro führen

Mehr
Schließung der Continental-Standorte Aachen und Karben beschlossen

Der Aufsichtsrat von Continental hat die weitreichenden Umbaumaßnahmen bei dem Autozulieferer abgesegnet - und damit auch der Schließung der Werke des Konzerns in Aachen und

Mehr
Coronakrise macht ProSiebenSat.1 weiter zu schaffen

Unterföhring - Die Folgen der Corona-Pandemie machen dem Medienkonzern ProSiebenSat.1 weiterhin zu schaffen. Allerdings sei die Lage bei der TV-Reklame nicht mehr so dramatisch

Mehr