Technologie

Heil will bei Homeoffice Schwerpunkt auf Arbeitnehmerschutz legen

  • dts - 12. September 2020, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: Heil will bei Homeoffice Schwerpunkt auf Arbeitnehmerschutz legen
Schreibtisch
dts

.

Berlin - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat angekündigt, beim Gesetz zum Homeoffice einen besonderen Schwerpunkt auf den Schwerpunkt auf den Schutz der Arbeitnehmer zu legen – insbesondere, was die Frage der Arbeitszeiten angeht. "Niemand darf genötigt werden, rund um die Uhr für den Arbeitgeber verfügbar zu sein – weder zu Hause noch im Büro", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben).

"Beim Homeoffice geht es um Arbeit, die zum Leben passt." Er werde noch im Herbst ein umfassendes Regelwerk für Homeoffice und mobiles Arbeiten vorlegen, das Arbeitnehmern neue Freiheiten ermöglicht, sie aber auch vor einer vollständigen "Entgrenzung" der Arbeit ins Privatleben schütze. "Die Corona-Pandemie ist ein ungeplanter gesellschaftlicher Großversuch zum Homeoffice – mit positiven und negativen Erfahrungen." Das alles wolle er im Gesetzentwurf berücksichtigen. "Die Unternehmen wollen, dass die Mitarbeiter flexibel sind", sagte Heil. Im Gegenzug müssten auch die Firmen flexibel sein. "Wir werden Arbeitgebern nichts Unmögliches abverlangen." Es gehe darum, Homeoffice zu ermöglichen, wo es machbar ist. "Der Bäcker wird auch künftig nicht von zu Hause arbeiten können", so der Sozialdemokrat.

Weitere Meldungen

Karliczek: Kommunen sollen auf Geld aus Digitalpakt zugreifen

Berlin - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) appelliert an die Kommunen, die Planungen bei der Digitalisierung zu beschleunigen und möglichst schnell auf das Geld aus

Mehr
Mehrheit der Deutschen nutzt KI-Anwendungen

Berlin - Die Mehrheit der Deutschen nutzt im Alltag Anwendungen, die auf Künstliche Intelligenz zurückgreifen. Das ist das Ergebnis einer Studie im Auftrag des

Mehr
Filmfestivalchef: Filme allein streamen führt zu Vereinsamung

Ludwigshafen - Nach Ansicht von Michael Kötz, Leiter des Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen, führt der Genuss von Kunst wie etwa das individuelle Streamen von Filmen

Mehr

Top Meldungen

Coronakrise macht ProSiebenSat.1 weiter zu schaffen

Unterföhring - Die Folgen der Corona-Pandemie machen dem Medienkonzern ProSiebenSat.1 weiterhin zu schaffen. Allerdings sei die Lage bei der TV-Reklame nicht mehr so dramatisch

Mehr
Pofalla verteidigt Rolle der Bahn in Coronakrise

Berlin - Ronald Pofalla, Bahn-Vorstand für Infrastruktur, will in der Coronakrise nicht sparen. "Wir ziehen das Investitionsprogramm zu 100 Prozent durch. Unsere 12,2 Milliarden

Mehr
Arbeitsagentur-Chef sieht Ende der Krise

Nürnberg - Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, sieht den Arbeitsmarkt nach der Präsentation der neuen Arbeitslosenzahlen wieder auf dem Weg aus

Mehr