Wirtschaft

Anstiegstrend bei neuen Azubi-Verträgen gestoppt

  • dts - 12. August 2020, 09:46 Uhr
Bild vergrößern: Anstiegstrend bei neuen Azubi-Verträgen gestoppt
Vier junge Leute auf einer Treppe
dts

.

Wiesbaden - Im Jahr 2019 haben insgesamt 513.300 Personen in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Das waren 1,6 Prozent weniger als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit.

Der vorübergehende Anstieg bei den Neuabschlüssen aus den beiden Vorjahren wurde damit vorerst gestoppt. Neue Azubi-Verträge verteilten sich auf 325.900 Männer (-1,1 Prozent) und 187.400 Frauen (-2,5 Prozent). Damit setzte sich der seit über zehn Jahren zu beobachtende Trend fort, dass Frauen immer seltener eine duale Ausbildung ergreifen, so Destatis. In den beiden Vorjahren war der Anstieg der Abschlusszahlen unter anderem darauf zurückzuführen, dass mehr Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen haben.

Für 2019 war auch hier ein Rückgang zu verzeichnen. Die meisten Neuabschlüsse gab es im vergangenen Jahr bei Kaufleuten im Einzelhandel. Es folgten die Berufe Kraftfahrzeugmechatroniker, Verkäufer sowie Industriekaufmann.

Weitere Meldungen

Arbeitsagentur-Chef für Aufstellung von Heizpilzen

Berlin - Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, hat sich angesichts der andauernden Krise im Gastgewerbe und der damit verbundenen

Mehr
Experten: Zeitplan bei Endlagersuche nicht zu halten

Berlin - Der von der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) präsentierte Zeitplan für die Suche nach einem Atommüllendlager ist aus Sicht von Experten nicht zu halten. Das

Mehr
CSU-Generalsekretär: Fortbestand von Industriejobs nicht garantiert

Berlin - CSU-Generalsekretär Markus Blume hält in Folge des Strukturwandels und der Coronakrise den Niedergang von Industrieberufen für möglich. Die Politik könne keine Garantie

Mehr

Top Meldungen

Lufthansa weist Vorwurf des Lohndumpings bei neuer Touristik-Tochter zurück

Die Lufthansa wehrt sich gegen den Vorwurf, durch die Gründung ihrer neuen Ferienfluggesellschaft Ocean in der Corona-Krise Tariflöhne zu umgehen. Der Konzern habe schon vor der

Mehr
Erneut mehr als 800.000 neue Arbeitslosenmeldungen in den USA

In den USA haben inmitten der Corona-Krise erneut mehr als 800.000 Menschen ihren Job verloren. Wie das Arbeitsministerium in Washington am Donnerstag mitteilte, meldeten sich in

Mehr
EU-Kommission: Starker Euro belastet Wachstum

Brüssel - Der starke Euro könnte nach Einschätzung der EU-Kommission zur Belastung für den Aufschwung in der Eurozone werden. Eine weitere Aufwertung der europäischen

Mehr