Wirtschaft

VZBV will wegen langsamer Ticketerstattung gegen Airlines vorgehen

  • dts - 11. August 2020, 11:53 Uhr
Bild vergrößern: VZBV will wegen langsamer Ticketerstattung gegen Airlines vorgehen
Annullierter Flug
dts

.

Berlin - Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat Reise- und Flugunternehmen wegen einer schleppenden Rückzahlung von Tickets mit juristischen Konsequenzen gedroht. Die Erstattungspraxis vieler Firmen sei ein Skandal, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe).

"Sie brechen geltendes Recht und zahlen Vorkasse-Gelder für stornierte Reisen und Flüge wochen- und monatelang nicht zurück." Der VZBV sowie die Verbraucherzentralen "gehen deshalb juristisch gegen solche Unternehmen vor". Müller brachte außerdem eine gesetzliche Pflicht zu automatischen Entschädigungen ins Spiel. "Bislang entschädigen die Airlines trotz aller Versprechungen weder zeitnah noch online-basiert. Das ist alles andere als verbraucherfreundlich", so der VZBV-Chef.

"Deshalb sollte nun die Bundesregierung eine automatisierte Entschädigung auf den Weg bringen." Müller zeigte sich zugleich offen für einen Vorstoß des Grünen-Tourismuspolitikers Markus Tressel zu Fluggastrechten. Dieser hatte sich dafür ausgesprochen, Reisende staatlicherseits besser über ihre Rechte aufzuklären.

Der VZBV-Chef sagte dazu: "Eine Infokampagne ist sicherlich hilfreich." Besondere Unterstützung verdiene vor allem die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP). "Denn das ist die kostenfreie Anlaufstelle für Verbraucher, die im Streitfall mit Verkehrsunternehmen schlichten kann."

Weitere Meldungen

Paritätischer: "Fridays for Future" muss sozial gerecht werden

Berlin - Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat vor der Groß-Demonstration der Klimabewegung Fridays for Future ein eindeutiges Eintreten für soziale Gerechtigkeit beim

Mehr
Reisebrache sieht sich in existentieller Krise

Berlin - Angesichts der zunehmenden Zahl von Corona-Risikogebieten in der EU und anhaltenden Reisewarnungen für das außereuropäische Ausland sieht sich die deutsche

Mehr
Siemens Energy zieht mit Konzern-Zentrale nach Berlin

München - Der Energietechnikkonzern und Börsenneuling Siemens Energy wird den formalen Firmensitz und die Zentrale in Berlin ansiedeln. Das hat der Vorstand nach monatelangen

Mehr

Top Meldungen

App-Entwickler verbünden sich gegen Apple und Google

Mehrere große App-Entwickler haben sich im Streit mit den US-Onlineriesen Apple und Google zu einer Allianz zusammengeschlossen. Das Bündnis kündigte am Donnerstag in Washington

Mehr
Gerry-Weber-Gründer gestorben

Halle (Westf.) - Der Gründer des Modeunternehmens Gerry Weber, Gerhard Weber, ist tot. Er sei im Alter von 79 Jahren in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verstorben,

Mehr
EU-Kommission schlägt erstmals Regeln für Kryptowährungen vor

Die EU-Kommission hat eine strikte Regulierung von Kryptowährungen wie Facebooks Libra vorgeschlagen. Den am Donnerstag in Brüssel vorgestellten Plänen zufolge sollen Anbieter von

Mehr