Brennpunkte

Pompeo will kommende Woche mehrere europäische Länder besuchen

  • AFP - 6. August 2020, 00:10 Uhr
Bild vergrößern: Pompeo will kommende Woche mehrere europäische Länder besuchen
US-Außenminister Mike Pompeo
Bild: AFP

Im Lichte des angekündigten Teilabzugs der US-Truppen aus Deutschland bereist US-Außenminister Mike Pompeo kommende Woche mehrere europäische Länder. Ab dem 11. August werde er Polen, Tschechien, Slowenien und Österreich besuchen, kündigte Pompeo an.

Im Lichte des angekündigten Teilabzugs der US-Truppen aus Deutschland bereist US-Außenminister Mike Pompeo in der kommenden Woche mehrere europäische Länder. Ab dem 11. August werde er Polen, Tschechien, Slowenien und Österreich besuchen, kündigte Pompeo bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Washington an. Es werde eine "sehr wichtige und produktive Reise".

In der vergangenen Woche hatten die USA den Abzug von knapp 12.000 Soldaten aus Deutschland verkündet. Ein Teil der Truppen soll in die Vereinigten Staaten zurückkehren, ein Teil in andere europäische Länder verlegt werden. Im Zuge dessen sollen etwa die US-Truppen in Polen um 1000 Soldaten aufgestockt werden.

Der geplante massive US-Truppenabzug aus Deutschland hat auf beiden Seiten des Atlantik Kritik ausgelöst. US-Verteidigungsminister Mark Esper beteuert zwar, mit der Streitkräfte-Neuorganisation in Europa würden die Nato und die Abschreckung gegenüber Russland gestärkt. US-Präsident Donald Trump begründet den Teilabzug aus Deutschland aber in erster Linie mit den in seinen Augen zu niedrigen Verteidigungsausgaben Deutschlands. 

Kritiker werfen Trump vor, mit seinem Vorgehen die transatlantischen Beziehungen zu schwächen - und damit letztlich den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu stärken.

Weitere Meldungen

Zahl der Toten nach Absturz von ukrainischer Militärmaschine steigt auf 26

Nach dem Absturz einer Militärmaschine im Osten der Ukraine hat sich die Zahl der Todesopfer auf 26 erhöht. "Die Ukraine hat 26 ihrer Söhne verloren", erklärte der Präsident des

Mehr
Anzeige gegen US-Bürger in Thailand wegen schlechter Hotelkritik auf Tripadvisor

Eine schlechte Kritik für ein Urlauber-Resort  könnte einen US-Bürger in Thailand ins Gefängnis bringen: Wie die Polizei der thailändischen Insel Koh Chang mitteilte, erstattete

Mehr
Hauptverdächtiger gesteht Angriff vor "Charlie Hebdo"-Sitz in Paris

Nach dem Angriff vor dem früheren Sitz der Satirezeitung "Charlie Hebdo" in Paris hat der Hauptverdächtige die Tat gestanden. Der nach dem Angriff festgenommene Mann übernehme

Mehr

Top Meldungen

Umweltbundesamt: Einsatz von Heizpilzen in Gastronomie vertretbar

Berlin - Wegen der Corona-Pandemie erhebt der Präsident des Umweltbundesamts, Dirk Messner, keine Einwände gegen einen vorübergehenden Betrieb elektrischer Heizstrahler in der

Mehr
Deutsche Firma hilft bei Tesla-Bau in Brandenburg mit

Bremen - Der US-amerikanische E-Auto-Pionier Elon Musk setzt beim Bau seiner Tesla-Gigafactory im brandenburgischen Grünheide auf deutsches Know-how. Das berichtet der Focus.

Mehr
Öffentliche Arbeitgeber wollen Tarifverhandlungsergebnis im Oktober

Berlin - Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) drängt auf ein Ende der Tarifverhandlungen im Oktober. "Am 23. Oktober wollen wir auf jeden Fall ein Ergebnis",

Mehr