Sport

Unionsfraktion gegen Zuschauer im Fußballstadion

  • dts - 5. August 2020, 17:35 Uhr
Bild vergrößern: Unionsfraktion gegen Zuschauer im Fußballstadion
Fans von Bayer 04 Leverlusen
dts

.

Berlin - Die Unionsfraktion ist gegen Zuschauer im Fußballstadion. "Jetzt voreilig wieder Großveranstaltungen zuzulassen, die zu Superspreader-Ereignissen werden könnten, hielte ich für falsch", sagte der für Sport zuständige stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thorsten Frei am Mittwoch.

"Ob in der Bundesliga kurzfristig wieder vor Publikum gespielt wird, ist nicht Deutschlands dringendste Sorge", sagte Frei. Priorität müsse jetzt sein, Schulen mit Hygienekonzepten wieder zu öffnen und die Wirtschaft wieder zum Laufen bringen.

Weitere Meldungen

2. Bundesliga: HSV ringt Paderborn nieder

Paderborn - Zum Abschluss des zweiten Spieltags in der 2. Bundesliga konnte der HSV den SC Paderborn in einem turbulenten Spiel mit 4:3 besiegen. Aus Lärmschutzgründen durften

Mehr
Honda Civic Type R Limited Edition: Nur für echte Racer


Er ist knallgelb, streng limitiert und das ultimative Bekenntnis zum Motorsport. Was passt da besser, als den Honda Civic Type R Limited Edition auf einer der berühmtesten

Mehr
Mainz 05 entlässt Cheftrainer Beierlorzer

Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 hat seinen bisherigen Cheftrainer Achim Beierlorzer mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Das teilte der Bundesligist am Montagmittag

Mehr

Top Meldungen

Neuer VW-Markenchef: "Sind weit von ruhigem Fahrwasser entfernt"

Wolfsburg - Der neue Vorstandschef der Marke Volkswagen, Ralf Brandstätter, sieht die Autoindustrie wegen der Transformation der Branche weiter stark unter Druck. "Wir sind weit

Mehr
Hengstenberg klagt über schwierigste Gurkensaison der Unternehmensgeschichte

Der Lebensmittelproduzent Hengstenberg klagt über die "schwierigste Gurkensaison der Unternehmensgeschichte" und hat "deutliche" Preiserhöhungen für eingelegte Gurken angekündigt.

Mehr
IAB-Arbeitsmarktbarometer legt weiter zu

Nürnberg - Das Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ist im September um 1,7 Zähler auf 100,1 Punkte gestiegen. Erstmals seit Beginn der

Mehr