Lifestyle

Corona-Demo: Union und SPD für hohe Bußgelder bei Regelverstößen

  • dts - 2. August 2020, 15:03 Uhr
Bild vergrößern: Corona-Demo: Union und SPD für hohe Bußgelder bei Regelverstößen
Demo von Corona-Skeptikern am 01.08.2020
dts

.

Berlin - Nach der Massendemonstration gegen Corona-Vorschriften in Berlin hat Unionsfraktionsvize Thorsten Frei (CDU) ein härteres Vorgehen des Staates gegen Regelbrecher gefordert. Diese Demonstranten seien "eine Gefahr für unser Land", sagte Frei den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

Daher sollten die Ordnungsbehörden "stärker auf schlüssige und detaillierte Hygienekonzepte bei Demonstrationsgenehmigungen drängen". Die Umsetzung müsse mit empfindlichen Geldbußen für die Organisatoren verbunden werden. "Und natürlich muss das dann im Zweifelsfall durch die Polizei konsequent durchgesetzt werden." Frei sagte weiter: "Es muss das klare Zeichen gesetzt werden, dass sich der Rechtsstaat nicht auf der Nase herumtanzen lässt."

Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach forderte "dreistellige Bußgelder" bei Verstößen gegen Maskenpflicht und Abstandsgebot. Dafür solle eine bundeseinheitliche Regelung getroffen werden. "Man kann gegen die Pandemie-Regeln demonstrieren. Man muss sie aber während der Demonstration beachten", so Lauterbach.


Weitere Meldungen

Regierung verschiebt Corona-Gipfel mit Kommunalvertretern

Berlin - Der für August geplante Corona-Gipfel der Bundesregierung mit Gesundheitsämtern und Kommunalvertretern verschiebt sich in den September. Die virtuelle Konferenz sei nun

Mehr
Fast 6.000 Beschäftigte mehr in Gesundheitsämtern

Berlin - In der Coronakrise sind von den Gesundheitsämtern rund 5.900 zusätzliche Beschäftigte eingesetzt worden. Das geht aus einer neuen Umfrage des Deutschen Städtetags und

Mehr
Grüne fordern Werbeverbot für Junkfood im Fernsehen

Berlin - Vor dem Hintergrund der hohen Zahlen von Übergewichtigen in Deutschland fordern die Grünen eine starke Einschränkung der Werbung für so genanntes Junkfood im Fernsehen.

Mehr

Top Meldungen

Ökonom: Rentner sind Profiteure der Coronakrise

Berlin - Die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise führen nach Auffassung des Ökonomen Bernd Raffelhüschen zu Ungerechtigkeiten im deutschen Rentensystem. "Während die Löhne

Mehr
Luftverkehrswirtschaft rechnet vorerst nicht mit weiteren Pleiten

Berlin - Der neue Präsident des Bundesverbandes der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL), Peter Gerber, erwartet vorerst keine weiteren Pleiten in der durch die Coronakrise

Mehr
Anti-Geldwäsche-Einheit findet mehr Hinweise gegen Wirecard

Köln - Die Anti-Geldwäsche-Einheit Financial Intelligence Unit (FIU) findet immer mehr Verdachtsmeldungen gegen Wirecard. Die Zahl der entsprechenden Hinweise hat sich laut

Mehr