Lifestyle

Elf Millionen Deutsche können sich keinen Urlaub leisten

  • dts - 2. August 2020, 10:38 Uhr
Bild vergrößern: Elf Millionen Deutsche können sich keinen Urlaub leisten
Strand
dts

.

Berlin - Mehr als elf Millionen Deutsche können sich keinen Urlaub leisten. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben) unter Berufung auf das Statistische Bundesamt.

Danach geben 13,6 Prozent der 83 Millionen Bundesbürger an, ihre finanzielle Situation sei selbst für eine Woche Urlaub im Jahr zu schlecht. Besonders hoch ist der Anteil bei den Alleinerziehenden, von denen 30,1 Prozent nach eigener Auskunft auf eine Urlaubsreise verzichten müssen. Bei den Alleinlebenden sind es 21,8 Prozent. Nach Auffassung von Linksfraktionschef Dietmar Bartsch zeigen die Zahlen "die soziale Spaltung" des Landes und "ein gewaltiges Armutsproblem".

Bartsch sprach auch von einem familienpolitischen Versagen: "Wir geben jährlich Milliarden zum Beispiel für Rüstung aus, schaffen es aber nicht, Kinderarmut zu bekämpfen." Die Lage hat sich im Jahr 2018 allerdings leicht verbessert. 2017 hatten noch 25,2 Prozent der Deutschen angegeben, sie könnten sich keine Woche Urlaub leisten. Für 2019 liegen die Zahlen noch nicht vor.


Weitere Meldungen

Keine Maskenpflicht in Schleswig-Holsteins Schulen

Kiel - Schleswig Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU) hält nichts von einem Wettbewerb unter den Ländern über besonders strenge Corona-Regeln in den Schulen. Der

Mehr
Taiwans Airlines starten in Corona-Krise Sightseeing-Rundflüge

Um die Geldeinbußen in der Corona-Krise abzufedern, bieten taiwanische Fluggsellschaften seit Neuestem Sightseeing-Flüge mit Passagierjets über den Inselstaat an. Kinder erhalten

Mehr
Verfassungsschutz: Wenig Rechtsextreme bei Corona-Demo

Berlin - Nach Einschätzung des Verfassungsschutzes haben nur einzelne Angehörige der rechtsextremen Szene an der Corona-Demonstration vor einer Woche in Berlin teilgenommen. "Ein

Mehr

Top Meldungen

SPD-Chef fordert Klimazoll

Berlin - SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat sich für eine CO2-Grenzausgleichsteuer ausgesprochen. Die Steuer, die wie ein Klimazoll Geld für klimaschädlich produzierte Produkte

Mehr
Streit um Sachbezugskarten entbrannt

Berlin - Um ein beliebtes Instrument, mit dem Arbeigeber ihre Beschäftigten steuerfrei belohnen können, ist neuer Streit entbrannt. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen

Mehr
Justizministerin will Pflicht zum Insolvenzantrag noch bis März 2021 aussetzen

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will durch die Corona-Krise überschuldete Unternehmen noch bis März 2021 von der Pflicht zum Insolvenzantrag befreien. Damit

Mehr