Brennpunkte

Tatverdächtige nach fremdenfeindlichem Angriff von Erfurt wieder auf freiem Fuß

  • AFP - 2. August 2020, 10:39 Uhr
Bild vergrößern: Tatverdächtige nach fremdenfeindlichem Angriff von Erfurt wieder auf freiem Fuß
Blaulicht an Einsatzwagen
Bild: AFP

Nach dem Angriff auf drei Migranten am Samstag in Erfurt sind die vorübergehend festgenommenen Tatverdächtigen wieder auf freiem Fuß. Die Ermittler gehen weiter von einem fremdenfeindlichen Motiv aus, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte.

Nach dem Angriff auf drei Migranten am Samstag in Erfurt sind die vorübergehend festgenommenen Tatverdächtigen wieder auf freiem Fuß. Die Ermittler gehen weiter von einem fremdenfeindlichen Motiv aus, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP sagte. Die zwölf Festgenommenen seien weiterhin tatverdächtig, es gebe aber keinen Haftgrund. 

Bei dem Angriff wurde den Angaben zufolge einer der aus Guinea stammenden Männer schwer, ein weiterer leicht verletzt. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Die drei Männer waren in der Nacht zu Samstag zu einem polizeibekannten Ort der rechten Szene gezogen und dort sofort verbal und dann auch tätlich von gut zehn Männern attackiert worden. 

Weitere Meldungen

Zahl der Hacker-Attacken in Coronakrise fast verdoppelt

Berlin - Die Cyber-Angriffe auf Unternehmen haben im Zuge der Covid-19-Pandemie und der Umstellung auf Home Office massiv zugenommen. Das geht aus dem Halbjahrreport des

Mehr
24 Islamisten und Gefährder trotz Corona-Beschränkungen abgeschoben

Berlin - Trotz Coronakrise schieben deutsche Sicherheitsbehörden weiter Islamisten und Gefährder ab. Nach Angaben aus dem Bundesinnenministerium wurden in diesem Jahr bisher 24

Mehr
17-Jähriger plädiert nach Hackerangriff auf Twitter auf nicht schuldig

Der 17-jährige mutmaßliche Drahtzieher des großangelegten Hackerangriffs auf Twitter-Konten zahlreicher Prominenter hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Bei einer Gerichtsanhörung im

Mehr

Top Meldungen

Anti-Geldwäsche-Einheit findet mehr Hinweise gegen Wirecard

Köln - Die Anti-Geldwäsche-Einheit Financial Intelligence Unit (FIU) findet immer mehr Verdachtsmeldungen gegen Wirecard. Die Zahl der entsprechenden Hinweise hat sich laut

Mehr
Goldpreis übersteigt erstmals Marke von 2000 Dollar pro Unze

Der Goldpreis hat erstmals in seiner Geschichte die symbolische Marke von 2000 Dollar überschritten. Der Preis für eine Unze des Edelmetalls stieg am Dienstag zwischenzeitlich auf

Mehr
Hunderttausende flogen trotz Reisewarnung in die Türkei

Berlin - Die von der Bundesregierung nun teilweise aufgehobene Reisewarnung für die Türkei ist über Monate von Hunderttausenden Menschen ignoriert worden. Im Juni und Juli

Mehr