Wirtschaft

US-Erdölkonzerne Exxon Mobil und Chevron vermelden hohe Verluste

  • AFP - 31. Juli 2020, 14:58 Uhr
Bild vergrößern: US-Erdölkonzerne Exxon Mobil und Chevron vermelden hohe Verluste
Exxon Mobil und Chevron machen Verluste
Bild: AFP

Die US-Erdölkonzerne Exxon Mobil und Chevron haben inmitten der Coronavirus-Krise hohe Verluste erlitten. Chevron vermeldete für das zweite Quartal des Jahres ein Minus von 8,3 Milliarden Dollar, Exxon Mobil einen Verlust von 1,1 Milliarden Dollar.

Die US-Erdölkonzerne Exxon Mobil und Chevron haben inmitten der Coronavirus-Krise hohe Verluste erlitten. Chevron vermeldete am Freitag für das zweite Quartal des Jahres ein Minus von 8,3 Milliarden Dollar (rund sieben Milliarden Euro). Darin enthalten sind zahlreiche Abschreibungen, unter anderem von Aktivposten in Venezuela.

"Die wirtschaftlichen Folgen der Antwort auf Covid-19 hat die Nachfrage nach unseren Produkten deutlich gesenkt und die Preise von Rohstoffen gemindert", erklärte Chevron-Chef Mike Wirth. Der Umsatz des Erdölriesen ging um rund zwei Drittel auf 13,5 Milliarden Dollar zurück.

Exxon Mobil verbuchte zwischen April und Juni einen Verlust von 1,1 Milliarden Dollar und einen Umsatzrückgang von 50 Prozent auf 32,6 Milliarden Dollar. Der Konzern erklärte, seine Investitionsausgaben gesenkt und "bedeutendes Potenzial" für weitere Senkungen ausgemacht zu haben.

Die Coronavirus-Pandemie hat zu einer weltweiten Wirtschaftskrise geführt, in deren Zuge auch die Nachfrage nach Erdöl spürbar zurückgegangen ist.

Weitere Meldungen

Verdi kündigt Warnstreiks im öffentlichen Dienst an

Potsdam - Im Zusammenhang mit den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst wird es ab Dienstag zu ersten Warnstreiks kommen. "Die öffentlichen Arbeitgeber

Mehr
Bitburger-Chef: Einige Brauer werden Coronakrise nicht überstehen

Bitburg - Der Chef der Bitburger-Brauereigruppe, Axel Dahm, befürchtet, dass einige Brauer die Coronakrise nicht überstehen werden. "Wenn der Kuchen kleiner wird, haben einige zu

Mehr
Meliá-Chef erwartet Bereinigung des Hotelmarkts in Spanien

Palma - Der Chef der spanischen Hotelkette Meliá, Gabriel Escarrer, erwartet nach einer desaströsen Saison eine Marktbereinigung in Spanien. "Ich bin überzeugt, dass vor allem in

Mehr

Top Meldungen

Grüne Finanzminister fordern komplettes Soli-Aus

Berlin - Die drei grünen Landesfinanzminister aus Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Bremen streben die völlige Abschaffung des Solidaritätszuschlags auch für hohe

Mehr
Scheuer plant Gipfeltreffen zur Rettung der Luftverkehrswirtschaft

Berlin - Verkehrsminister Andreas Scheuer hat neue Corona-Hilfen für den Luftverkehr gefordert. "Ich werde schnellstens zu einem Luftverkehrsgipfel einladen, der sich mit den

Mehr
Kommunen liefern sich verstärkt Steuerwettbewerb

Berlin - Kommunen liefern sich gerade in Ballungszentren verstärkt einen Steuerwettbewerb. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf eine Auswertung des Deutschen

Mehr