Lifestyle

Lotto am Mittwoch (25.01.2023)

  • dts - 25. Januar 2023, 18:28 Uhr
Bild vergrößern: Lotto am Mittwoch (25.01.2023)
Lotto-Spieler
dts

.

Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) - In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 6, 11, 12, 20, 25, 37, die Superzahl ist die 2. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 9040143. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 404485 gezogen.

Diese Angaben sind ohne Gewähr. Der Deutsche Lotto- und Totoblock teilte mit, dass die Chance, sechs Richtige und die Superzahl zu tippen, bei etwa 1 zu 140 Millionen liege und warnte davor, dass Glücksspiel süchtig machen könne. Im Jackpot liegen sechs Millionen Euro.

Weitere Meldungen

Lottozahlen vom Samstag (04.02.2023)

Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) - In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 29, 31,

Mehr
Lottozahlen vom Mittwoch (01.02.2023)

Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) - In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 6, 20,

Mehr
Lottozahlen vom Samstag (28.01.2023)

Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) - In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 5, 14,

Mehr

Top Meldungen

Zahl der Beschäftigten im Rettungsdienst wächst

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Zahl der hauptamtlich im Rettungsdienst Beschäftigten in Deutschland ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Konkret legte sie von 2011

Mehr
Studie: Elektrisch betriebene Lkw haben beste Klimabilanz

Batterieelektrisch betriebene Lkw weisen im Vergleich mit anderen Antriebsarten einer Studie zufolge die beste Klimabilanz auf. Verglichen mit den effizientesten Dieselfahrzeugen

Mehr
Industrieproduktion im Dezember gesunken - Starker Rückgang am Bau

Deutschlands Industrieproduktion ist im Dezember gesunken. Die Produktion im produzierenden Gewerbe ging preisbereinigt um 3,1 Prozent im Vergleich zum November zurück, wie das

Mehr