Finanzen

Finanzminister kündigt "ambitioniertes Steuerprogramm" an

  • dts - 24. Januar 2023, 16:26 Uhr
Bild vergrößern: Finanzminister kündigt ambitioniertes Steuerprogramm an
Finanzministerium
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat für die nächsten Wochen die Präsentation umfassender Steuerpläne angekündigt. "Ich werde im Frühjahr ein ambitioniertes Steuerprogramm vorstellen", sagte Lindner der "Welt" (Mittwochsausgabe).

Das Programm werde aus allem bestehen, was "ökonomisch und politisch realistisch" sei. "Dazu gehören neue Abschreibungsmöglichkeiten und Investitionsprämien für Unternehmen." Die Steueränderungen, die derzeit in seinem Ministerium erarbeitet werden, sieht der FDP-Politiker als Teil eines neuen Wachstumspakets. "Wir brauchen eine zweite Zeitenwende, eine wirtschaftliche und finanzpolitische", sagte Lindner.

Es sei eine Illusion zu glauben, dass sich die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft von allein wieder einstelle. Steuerliche Anreize sind dabei aus Sicht des FDP-Vorsitzenden ein entscheidendes Element. "Die Steuerpolitik wird zu einem zunehmend wichtigen Wettbewerbsfaktor - auch weil günstige Energiepreise es nicht mehr sind", sagte Lindner. In dem Zusammenhang sprach er sich auch für die Nutzung fossiler Energieträger aus Deutschland aus.

"Es geht um eine Energiepolitik, die nicht so wählerisch ist, wie es sich gerade andeutet", sagte er. "Wir müssen heimische Öl- und Gasvorkommen nutzen." Lindner hatte im November ein "Wachstumspaket 2023/2024" zur Stärkung der wirtschaftlichen Erholung angekündigt. Dazu soll das Steuerprogramm gehören. Als weitere Bestandteile des Pakets sind unter anderem Maßnahmen zur Gewinnung von Fachkräften und ein "Abbau von Bürokratielasten" vorgesehen.

Weitere Meldungen

Deutsche Banken kassieren Milliarden an Zinsen von der EZB

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Leitzinserhöhungen der Europäischen Zentralbank (EZB) bescheren den deutschen Banken risikolose Erträge in Milliardenhöhe - viele

Mehr
Experten erhöhen Inflationserwartungen weiter

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die von der Europäischen Zentralbank (EZB) regelmäßig befragten Experten haben ihre Inflationserwartungen angehoben. Für 2023 wird nun im

Mehr
EZB erhöht Leitzins auf 3,0 Prozent

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Europäische Zentralbank (EZB) erhöht ihren Leitzins wie erwartet um 0,5 Prozentpunkte auf 3,0 Prozent. Der ebenfalls vielbeachtete

Mehr

Top Meldungen

Wissing macht bei Verbrenner-Aus für Lkw Rückzieher

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach Kritik aus der Union hat Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) klargestellt, dass er Verbrennermotoren in Lastwagen ab 2035 nicht

Mehr
Studie: 600 Milliarden Euro nötig bis 2030 für Erreichen der Klimaziele

Für eine rasche Energiewende sind einer Studie zufolge bis 2030 geschätzt 602 Milliarden Euro nötig. Jährlich wären das 54 bis 57 Milliarden Euro, heißt es im neuen

Mehr
Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe gestiegen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Der reale Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe ist im Dezember 2022 gegenüber November saison- und kalenderbereinigt um 3,2 Prozent

Mehr