Brennpunkte

Mann springt bei Polizeieinsatz in Herne aus Fenster und stirbt

  • AFP - 15. Juli 2020, 14:29 Uhr
Bild vergrößern: Mann springt bei Polizeieinsatz in Herne aus Fenster und stirbt
Blaulicht an einem Polizeiwagen
Bild: AFP

Während eines Polizeieinsatzes ist ein Mann im nordrhein-westfälischen Herne aus einem Fenster im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gesprungen und an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Während eines Polizeieinsatzes ist ein Mann im nordrhein-westfälischen Herne aus einem Fenster im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gesprungen und an seinen schweren Verletzungen gestorben. Polizisten hatten den 40-Jährigen am Dienstagabend nach einem Fall häuslicher Gewalt der Wohnung verweisen wollen, wie die Staatsanwaltschaft Bochum und die Polizei Essen am Mittwoch mitteilten.

Der Mann packte demnach gerade im Beisein eines Polizeibeamten seine persönlichen Sachen, als er unvermittelt aus dem geöffneten Fenster sprang. Trotz Wiederbelebungsversuchen eines Notarztes starb der 40-Jährige noch am Ort des Geschehens. Die Staatsanwaltschaft Bochum ordnete eine Obduktion der Leiche an. Aus Neutralitätsgründen übernahm das Polizeipräsidium Essen die Ermittlungen in dem Fall.

Weitere Meldungen

Weiteres mutmaßliches Mitglied einer IS-Terrorzelle festgenommen

Karlsruhe - Im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen eine mutmaßliche Terrorzelle des "Islamischen Staats" (IS) haben die deutschen Sicherheitsbehörden einen weiteren

Mehr
Drei Festnahmen in saarländischem Mordfall nach 29 Jahren

Rund 29 Jahre nach der Tat hat die Polizei im Saarland drei Männer festgenommen, die einen 27-Jährigen ermordet haben sollen. Die Männer im Alter zwischen 53 und 55 Jahren sollen

Mehr
Bundesweite Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zur Tierquälerei

Berlin - In Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen sind Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Tierwohlgefährdung beim Transport lebender Rinder in

Mehr

Top Meldungen

Ifo-Umfrage: Erwartungen der deutschen Autoindustrie deutlich gestiegen

Die Erwartungen der deutschen Autoindustrie haben sich im Juli deutlich verbessert: Laut Umfrage des Ifo-Instituts stiegen die Geschäftserwartungen den zweiten Monat in Folge. Die

Mehr
Bayer weist wegen Rechtsstreitigkeiten in USA 9,5 Milliarden Euro Verlust aus

Der Chemiekonzern Bayer hat wegen des jüngst erzielten milliardenschweren Vergleichs im Streit um den Monsanto-Unkrautvernichter Roundup einen hohen Verlust im zweiten Quartal

Mehr
DIHK fürchtet "Protektionismusfalle" durch Corona

Berlin - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) warnt vor einem in der Coronakrise um sich greifenden Protektionismus, der für die hiesige Wirtschaft bereits spürbar

Mehr