Lifestyle

Das bringt die neue Mehrwertsteuer wirklich

  • Ralf Loweg/wid - 13. Juli 2020, 10:18 Uhr
Bild vergrößern: Das bringt die neue Mehrwertsteuer wirklich
wid Groß-Gerau - Die Senkung der Mehrwertsteuer ist für viele Verbraucher eine Rechenaufgabe. Bru-nO / pixabay.com

Die Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent und bei Lebensmitteln von sieben auf fünf Prozent soll die Konjunktur in der Corona-Krise nachhaltig beleben. Doch was bringt diese Maßnahme wirklich?


Die Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent und bei Lebensmitteln von sieben auf fünf Prozent soll die Konjunktur in der Corona-Krise nachhaltig beleben. Doch was bringt diese Maßnahme wirklich?

Im Vergleich zum Juni sind die Preise für die Mehrheit der Produkte im Juli 2020 zwar gesunken, im Schnitt aber nur um 1,13 Prozent. Das zeigt eine Studie des Verbraucherforums mydealz.de.

Der direkte Vergleich zeigt: Verbraucher profitieren kaum von der niedrigeren Mehrwertsteuer. Zwar sind 56,01 Prozent der Produkte heute günstiger als noch Mitte Juni. Nur bei 29,76 Prozent der analysierten Produkte ist der Preis jedoch um mehr als 2,5 Prozent gesunken. Jedes vierte Produkt war bei der zweiten Stichprobe am 1. und 2. Juli 2020 sogar teurer als bei der ersten Stichprobe, die mydealz am 9. und 10. Juni 2020 durchgeführt hat.

Am stärksten, nämlich um 3,54 Prozent (6,22 Euro), sind die Preise für Artikel aus der Warengruppe "Haus und Garten" gesunken. Den zweistärksten Preisrückgang stellten die Studienautoren bei Produkten aus dem Lebensmittelbereich fest. Hier sanken die Preise durchschnittlich um 2,65 Prozent (0,39 Euro).

Ähnlich stark sind die Preise sonst nur in den Warengruppen "Mode" (2,57 Prozent, 2,43 Euro) und "Drogerie und Gesundheit" (2,14 Prozent, 0,52 Euro) gesunken. Produkte der Warengruppe "Auto und Motorrad" sind nun indes gerade einmal 1,28 Prozent (1,92 Euro) preiswerter als noch Mitte Juni.

Weitere Meldungen

Konjunkturaussichten hellen sich auf


Die Konjunkturerwartungen für Deutschland steigen. Die Finanzexperten werden trotz Corona-Krise zunehmend optimistisch. Ein Grund dafür: Mit 71,5 Punkten ist der ZEW-Index

Mehr
So gefährlich sind Hitzegewitter


Deutschland stöhnt unter tropischer Hitze. In dieser Wetterlage steigt aber auch die Gefahr für heftige Gewitter. Diese können unter Umständen sehr plötzlich auftreten.

Mehr
Fips Asmussen im Alter von 82 Jahren gestorben

Querfurt - Der Komiker Fips Asmussen ist tot. Das berichte zuerst die "Bild" am Dienstag auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Familienangehörige. Asmussen hatte seine

Mehr

Top Meldungen

Britische Wirtschaft verzeichnet historischen Einbruch wegen Corona-Krise

Die britische Wirtschaft ist im zweiten Quartal wegen der Corona-Krise massiv abgestürzt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ging von April bis Juni um 20,4 Prozent zum

Mehr
Forsa-Chef sieht Glaubwürdigkeitsproblem für Scholz

Berlin - Auf SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz werden nach Einschätzung von Manfred Güllner, Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, im Wahlkampf Image- und

Mehr
Bericht: Airbnb will in kommenden Wochen Börsengang beantragen

Der Online-Wohnungsvermittler Airbnb will einem Medienbericht zufolge in den kommenden Wochen einen Antrag für seinen Börsengang stellen. Die Zeitung "Wall Street Journal"

Mehr