Technologie

EU-Kommission will US-Tech-Konzerne zur Kasse bitten

  • dts - 5. Dezember 2022, 13:58 Uhr
Bild vergrößern: EU-Kommission will US-Tech-Konzerne zur Kasse bitten
Computer-Nutzerin
dts

.

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Die EU-Kommission will US-Tech-Konzerne an den Infrastrukturkosten der hiesigen Telekomindustrie beteiligen. Es geht um Milliardenbeträge, die bis 2030 in den Ausbau von Glasfaserleitungen und modernen 5G-Mobilfunknetzen fließen sollen, berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Branchen- und Regierungskreise.

Demnach will die Kommission im kommenden Jahr ein konkretes Modell für eine sogenannte "Daten-Maut" vorlegen. Damit sollen entsprechende Zahlungen geregelt werden. Der Gesetzgebungsprozess könnte noch vor Weihnachten mit einer "öffentlichen Konsultation" beginnen. Spätestens im Januar sollen Fragebögen an die betroffenen Interessengruppen verschickt werden.

Auf Anfrage teilte eine Kommissionssprecherin dazu der Zeitung mit, dass "die konkreten Einzelheiten und der genaue Zeitplan" noch diskutiert würden. "Wir müssen die Investitionen für modernere und widerstandsfähigere Netze in der gesamten EU erhöhen", sagte sie. Die Regierungen von Frankreich und Spanien unterstützen das Vorhaben, Deutschland hat sich bislang noch nicht konkret geäußert. Die Telekomkonzerne sehen sich bereits kurz vor dem Ziel.

"Wir sind sehr optimistisch", sagte Alessandro Gropelli, stellvertretender Generaldirektor der Telekomlobbyvereinigung ETNO, dem "Handelsblatt". Die Tech-Konzerne hoffen, das Vorhaben mit einer Kampagne zum Schutz der Netzneutralität abzuwenden. Sie sehen die Offenheit und Gleichbehandlung aller Angebote in Gefahr, die das Internet bislang auszeichnete. Solche "Grundsätze" würden durch die Pläne infrage gestellt, sagte Sabine Frank, Europa-Cheflobbyistin bei Youtube, der Zeitung.

Weitere Meldungen

EU-Kommissar droht Social-Media-Plattformen mit Verbot

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton erneuert seine Drohung, große Social-Media-Plattformen in der EU abzuschalten, sollten sie künftig gegen

Mehr
Umfrage: Mehrheit liest Arztbewertungen im Internet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Mehrheit der Deutschen liest zumindest hin und wieder Arztbewertungen im Internet. In einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am

Mehr
Nur wenige Deutsche wechseln Mobilfunkanbieter

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Mehrheit der Deutschen wechselt nur selten ihren Mobilfunkanbieter. 86 Prozent der Handynutzer sagen, dass sie ihren Mobilfunkanbieter nur

Mehr

Top Meldungen

Wissing macht bei Verbrenner-Aus für Lkw Rückzieher

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach Kritik aus der Union hat Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) klargestellt, dass er Verbrennermotoren in Lastwagen ab 2035 nicht

Mehr
Studie: 600 Milliarden Euro nötig bis 2030 für Erreichen der Klimaziele

Für eine rasche Energiewende sind einer Studie zufolge bis 2030 geschätzt 602 Milliarden Euro nötig. Jährlich wären das 54 bis 57 Milliarden Euro, heißt es im neuen

Mehr
Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe gestiegen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Der reale Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe ist im Dezember 2022 gegenüber November saison- und kalenderbereinigt um 3,2 Prozent

Mehr