Wirtschaft

Geschäftslage der Automobilindustrie verbessert sich leicht

  • AFP - 5. Dezember 2022, 08:08 Uhr
Bild vergrößern: Geschäftslage der Automobilindustrie verbessert sich leicht
Volkswagenwerk in Hannover
Bild: AFP

Die Lage der deutschen Automobilindustrie hat sich im November leicht verbessert. Nach einer Umfrage des Münchner Ifo-Instituts stieg der Wert zur Geschäftslage der Firmen zuletzt auf minus 2,2 Punkte, nach minus 4,3 Punkten im Oktober.

Die Lage der deutschen Automobilindustrie hat sich im November leicht verbessert. Nach einer Umfrage des Münchner Ifo-Instituts stieg der Wert zur Geschäftslage der Firmen zuletzt auf minus 2,2 Punkte, nach minus 4,3 Punkten im Oktober. Die Erwartungen an die kommenden Monate stiegen deutlich von minus 35,3 Punkten auf nun minus 13,3 Punkte, wie das Institut am Montag mitteilte.

"Das Risiko einer Gasmangellage im Winter und damit einer tiefen Rezession hat sich verringert", lautete die Einschätzung der Experten. Das stimme die deutsche Autoindustrie zuversichtlicher.

Besonders deutlich ist die Zuversicht bei den Herstellern - verglichen mit den Zulieferern. Hier stiegen die Erwartungen von minus 30,6 Punkten auf minus 2,8 Punkte. Die Geschäftslage lag bei plus 8,2 Prozent - nach plus 2,6 Prozent im Oktober. Das zeige, dass die deutschen Autobauer bereits mit einer steigenden Produktion planten.

Bei den Zulieferern stieg die Lage auf minus 6,7 Punkte nach minus 16,2 Punkten im Oktober. Die Erwartungen legten allerdings nur geringfügig zu und blieben mit minus 26,6 Punkten deutlich "im Keller", wie das Ifo ausführte.

Noch im Oktober hatten sich die Geschäftserwartungen der Branche insgesamt verschlechtert. "Die Sorge um eine ausfallende Nachfrage trifft nun auch die Autohersteller und ihre Zulieferer", hieß es dazu.

Weitere Meldungen

Handwerkspräsident fordert Führerschein-Zuschuss für Azubis auf dem Land

Das deutsche Handwerk hat einen staatlichen Führerschein-Zuschuss für Auszubildende im ländlichen Raum vorgeschlagen. "Betriebe, die junge Leute ausbilden, erfüllen eine Aufgabe

Mehr
Dezember-Soforthilfen für Gaskunden summieren sich au 4,3 Milliarden Euro

Für die so genannte Dezember-Soforthilfe hat der Bund bislang mehr als vier Milliarden Euro zur Entlastung von Gas- und Fernwärmekunden ausgegeben. Die Ausgaben summierten sich

Mehr
Streik bei Post geht weiter - Briefe und Pakete bleiben liegen

Bundesweit sind auch am Samstag wieder viele Briefe und Pakete bei der Post liegen geblieben: Den dritten Tag in Folge folgten zahlreiche Beschäftigte im Tarifkonflikt bei der

Mehr

Top Meldungen

Steuerzahlerbund erwartet Etappensieg im Streit um Soli

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, erwartet am Montag vor dem Bundesfinanzhof einen Etappensieg im Kampf gegen den

Mehr
Handwerk will geplantes Weiterbildungsgesetz verhindern

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Zentralverband des Deutschen Handwerks stemmt sich gegen die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für ein

Mehr
Ökonom Zucman kritisiert EU im Streit mit den USA

San Francisco (dts Nachrichtenagentur) - Der Ökonom Gabriel Zucman hält die Kritik der EU-Regierungen am US-amerikanischen "Inflation Reduction Act" für unangemessen. "Die

Mehr