Wirtschaft

Mittelstandsunion erwartet kaum neue Fachkräfte durch "Bürgergeld"

  • dts - 24. November 2022, 11:47 Uhr
Bild vergrößern: Mittelstandsunion erwartet kaum neue Fachkräfte durch Bürgergeld
Schutzhelme
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Trotz des Versprechens der Stärkung von Qualifizierung und Weiterbildung von Arbeitslosen durch das "Bürgergeld" erwartet die Mittelstandsunion keine Welle neuer Fachkräfte. "Aktuell sind fast zwei Millionen Stellen in Deutschland nicht besetzt", sagte MIT-Chefin Gitta Connemann den Sendern RTL und ntv.

"Wir brauchen Arbeits- und Fachkräfte, ich denke allerdings nicht, dass es eine Welle geben wird aus diesem Bürgergeld." Unter den derzeit 5,2 Millionen Menschen in Bedarfsgemeinschaften im Leistungsbezug seien auch Jugendliche und Alleinerziehende, die dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stünden und Menschen mit Vermittlungshemmnis. Um eine Welle an neuen Fachkräften gehe es beim "Bürgergeld" aber am Ende auch nicht. "Entscheidend ist das Signal an diejenigen, die jeden Tag zur Arbeit gehen, die mit ihrem Steuern den Staat finanzieren, dass denen gesagt wird: Derjenige, der arbeiten kann, wird auch wieder in Arbeit gebracht."

Das sei "nur ein Ausdruck von Fairness", so Connemann. Nach den Kompromissen zwischen Regierung und Opposition habe das "Bürgergeld" seine Geburtsfehler verloren.

Weitere Meldungen

BDI erwartet keine Auswirkungen auf Gaspreise durch Katar-Deal

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) rechnet trotz der vertraglichen Fixierung von Gasbezug aus Katar an Deutschland nicht mit

Mehr
Handwerkspräsident sieht viele Bäcker und Brauer am Abgrund

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer sieht viele Handwerksbetriebe am Abgrund. "Bäcker, Lackierer und Galvaniseure arbeiten besonders

Mehr
Bundesrechnungshof kritisiert Lindners Pläne für Aktienrente

Bonn (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesrechnungshof hat die Pläne von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) scharf kritisiert, die gesetzliche Rentenversicherung durch

Mehr

Top Meldungen

RKI meldet 43768 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 196,7

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen vorläufig 43.768 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 31 Prozent oder 10.478

Mehr
Zehn Millionen Haushalte erhalten Dezemberhilfe

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Jeder zweite Haushalt mit Gasheizung wird in den nächsten Tagen die Dezemberhilfe erhalten. Das berichtet die "Bild" (Mittwochausgabe) unter

Mehr
Rechnungshof wirf Lindner Verschleierung der Haushaltslage vor

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesrechnungshof hat Finanzminister Christian Lindner (FDP) vorgeworfen, die wahre Haushaltslage des Bundes zu verschleiern. Anders als

Mehr