Brennpunkte

Sechs Angeklagte nach tödlicher Massenpanik in indonesischem Fußballstadion

  • AFP - 6. Oktober 2022, 19:35 Uhr
Bild vergrößern: Sechs Angeklagte nach tödlicher Massenpanik in indonesischem Fußballstadion
Tausende gedenken der Opfer der Massenpanik in Malang
Bild: AFP

Nach der Massenpanik in einem indonesischen Fußballstadion mit 131 Toten sind sechs Menschen von der Justiz der fahrlässigen Tötung beschuldigt worden. Es handelt sich um drei Polizeibeamte und drei für die Sicherheit des Spiels Verantwortliche.

Nach der Massenpanik in einem indonesischen Fußballstadion mit 131 Toten sind sechs Menschen von der Justiz der fahrlässigen Tötung beschuldigt worden. Es handele sich um drei Polizeibeamte und drei für die Sicherheit des Spiels Verantwortliche, darunter den Leiter des Organisationskomitees des Klubs Arema FC, wie der indonesische Polizeichef Sigit Prabowo am Donnerstag mitteilte. 

Zwei der beschuldigten Polizisten hätten die Anweisung gegeben, in dem Stadion von Malang im Osten der Insel Java Tränengas einzusetzen, sagte der Polizeichef. Der dritte Polizist habe von den Sicherheitsvorschriften des Weltfußballverbands Fifa gewusst, die den Einsatz von Tränengas am Spielfeldrand verbieten, diesen Einsatz jedoch nicht verhindert. Den Beschuldigten drohen Haftstrafen von bis zu fünf Jahren.

Zu der Massenpanik war es gekommen, als Anhänger des örtlichen Vereins nach einer Niederlage gegen den Erzrivalen Persebaya Surabaya auf das Spielfeld gestürmt waren. Als die Polizei Tränengas einsetzte, brach die allgemeine Panik aus. Überlebenden zufolge gingen die Beamten auch mit Schlagstöcken und Fußtritten gegen Fans vor. 

Nach Behördenangaben waren zudem 4000 Tickets mehr verkauft worden als zulässig. Auch sollen einige Ausgänge des Stadions Zeugen zufolge verschlossen gewesen sein. Während sich manche Zuschauer über Zäune kletternd in Sicherheit bringen konnten, wurden Schwächere an deren Fuß zu Tode gequetscht.

Weitere Meldungen

Städtetag fordert mehr Einsatz bei Flüchtlingsaufnahme durch Länder

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Vor Beginn der Herbsttagung der Innenminister von Bund und Ländern hat der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, Helmut Dedy, mehr Hilfe

Mehr
Prozess um Brüsseler Anschläge von 2016 beginnt

In Brüssel beginnt am Mittwoch der Prozess um die islamistischen Anschläge von 2016 in der belgischen Hauptstadt (9.00 Uhr). Am ersten Prozesstag geht es um die Bildung der aus

Mehr
New Yorker Bürgermeister will psychisch kranke Obdachlose zwangseinweisen lassen

Der New Yorker Bürgermeister will psychisch kranke Obdachlose zwangseinweisen lassen und so die Kriminalität in der US-Metropole weiter bekämpfen. "Wenn eine schwere psychische

Mehr

Top Meldungen

RKI meldet 43768 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 196,7

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen vorläufig 43.768 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 31 Prozent oder 10.478

Mehr
Zehn Millionen Haushalte erhalten Dezemberhilfe

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Jeder zweite Haushalt mit Gasheizung wird in den nächsten Tagen die Dezemberhilfe erhalten. Das berichtet die "Bild" (Mittwochausgabe) unter

Mehr
Rechnungshof wirf Lindner Verschleierung der Haushaltslage vor

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesrechnungshof hat Finanzminister Christian Lindner (FDP) vorgeworfen, die wahre Haushaltslage des Bundes zu verschleiern. Anders als

Mehr