Brennpunkte

Innenministerin will Stopp aller Abschiebungen in den Iran

  • dts - 6. Oktober 2022, 16:10 Uhr
Bild vergrößern: Innenministerin will Stopp aller Abschiebungen in den Iran
Protest gegen den Iran
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Wegen des gewaltsamen Vorgehens gegen Demonstranten plädiert Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) für einen bundesweiten Stopp von Abschiebungen in den Iran. Die seien in der aktuellen "desaströsen Menschenrechtslage nicht verantwortbar", sagte Faeser dem "Spiegel".

Ein Abschiebestopp sei der richtige Schritt, über den die Länder schnellstmöglich entscheiden sollten. Das Mullah-Regime im Iran lasse den friedlichen Protest mit brutaler Gewalt niederschlagen, so Faeser weiter. Junge Frauen lehnten sich mit "unfassbarem Mut" gegen die Gewalt- und Unterdrückungsherrschaft auf und riskierten ihr Leben im Kampf für Freiheit. "Alles, was wir hierzulande zum Schutz der mutigen iranischen Zivilgesellschaft tun können, müssen wir tun", sagte die SPD-Politikerin dem "Spiegel" weiter.

Zuvor hatte Niedersachsen vorerst Abschiebungen in den Iran ausgesetzt. Landesinnenminister Boris Pistorius (SPD) kündigte zudem an, bei der nächsten Innenministerkonferenz für einen allgemeinen Abschiebestopp werben und einen entsprechenden Beschlussvorschlag einbringen zu wollen. Pro Asyl und die Landesflüchtlingsräte forderten die anderen Bundesländer auf, dem Beispiel Niedersachsens zu folgen.

Weitere Meldungen

Elf Todesurteile in Tansania wegen Mordes an prominentem Umweltaktivisten

Ein Gericht in Tansania hat am Freitag elf Verdächtige wegen des Mordes an dem prominenten Umweltschützer Wayne Lotter zum Tode verurteilt. Der Prozess habe "ohne jeden Zweifel"

Mehr
Ecuador will Wildvögel auf Galapagosinseln vor Vogelgrippe schützen

Ecuador will die einzigartigen Wildvogelarten auf den Galapagosinseln vor der in Europa und Nordamerika grassierenden Vogelgrippe schützen, die in den vergangenen Wochen mit

Mehr
USA werfen Söldnertruppe Wagner Verletzungen der Religionsfreiheit vor

Die USA haben die berüchtigte russische Söldnertruppe Wagner auf eine schwarze Liste mit Ländern und Gruppierungen gesetzt, die für Verletzungen der Religionsfreiheit

Mehr

Top Meldungen

Deutscher Botschafter fordert Kurswechsel in der Katar-Strategie

Berlin/Doha (dts Nachrichtenagentur) - In einem vertraulichen Kabelbericht ans Auswärtige Amt kritisiert der deutsche Botschafter in Doha den zuletzt konfrontativen deutschen

Mehr
Habeck will Autos als Stromspeicher - Gesetz noch dieses Jahr

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Um die Schwankungen bei erneuerbarem Strom auszugleichen, will Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) mit einem neuen

Mehr
EU einigt sich auf Preisobergrenze für russisches Öl

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Die Europäische Union hat sich auf eine Preisobergrenze für russisches Öl geeinigt. Das teilte die tschechische Ratspräsidentschaft am

Mehr