Politik

Lambsdorff erwartet keinen schnellen EU-Beitritt der Ukraine

  • dts - 6. Oktober 2022, 10:51 Uhr
Bild vergrößern: Lambsdorff erwartet keinen schnellen EU-Beitritt der Ukraine
Alexander Graf Lambsdorff
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff hält einen schnellen Beitritt der Ukraine zur Europäischen Union für unrealistisch. "Es gibt für die Ukraine große Unterstützung auf dem Weg zum Beitritt, aber ein Beitritt ist eine wahnsinnig komplizierte Angelegenheit", sagte Lambsdorff den Sendern RTL und ntv.

"Einen `Fast-Track-Beitritt`, den wird es auch für die Ukraine nicht geben." Trotzdem werde beim Gründungstreffen der "Europäischen Politischen Gemeinschaft" in Prag das Signal gesendet, dass die Ukraine sich auf die Unterstützung des Westens verlassen könne: "Alle wollen der Ukraine helfen, auf alle erdenkliche Art und Weise und ich glaube, diese Botschaft wird auch von dem Treffen heute ausgehen", sagte Lambsdorff. Gefragt nach der finanziellen Unterstützung für die Ukraine und ob die Bundesregierung zusichern könne, dass dem Land wegen des Krieges und dem Einbruch der Wirtschaft keine Zahlungsausfälle drohten, sagte Lambsdorff: "Ja, wir sind sehr intensiv dabei, zusammen mit den anderen Europäern, Kiew zu unterstützen." Das sei etwas, worauf die Ukraine auch immer wieder hinweise.

Kiew müsse in der Lage sein, seine Soldaten an der Front zu bezahlen: "Denn ohne Geld ist natürlich auch die Ukraine nicht durchhaltefähig und da hilft der Westen sehr stark mit, auch die Amerikaner übrigens", sagte der FDP-Politiker.

Weitere Meldungen

FDP drängt auf neuen Anlauf für Freihandelsabkommen mit USA

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - FDP-Vize Johannes Vogel hat sich dafür ausgesprochen, auf Abschottungsmaßnahmen der US-Regierung mit einem neuen Anlauf für ein

Mehr
EU-Kommission will Schutzstatus für Wölfe überprüfen

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts der steigenden Zahl von Wolfsrudeln in Deutschland und Europa will die EU-Kommission prüfen, ob der Schutzstatus für die bislang

Mehr
EU-Kommission kritisiert deutschen Widerstand gegen Mediengesetz

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Vor dem Treffen der für Medien zuständigen EU-Minister am Dienstag hat Vìra Jourová, die Vize-Präsidentin der Europäischen Kommission, an die

Mehr

Top Meldungen

Verkehrsminister gibt maroden Brücken und Straßen Priorität

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) will den Bau großer Infrastrukturvorhaben beschleunigen und möchte sich dabei nicht nur auf den

Mehr
Wirtschaftsministerium und VNG schließen Vergleich

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Bundeswirtschaftsministerium und der Gashändler VNG haben einen Vergleich geschlossen. Die Bundesregierung zahlt dabei einen "mittleren

Mehr
Deutscher Botschafter fordert Kurswechsel in der Katar-Strategie

Berlin/Doha (dts Nachrichtenagentur) - In einem vertraulichen Kabelbericht ans Auswärtige Amt kritisiert der deutsche Botschafter in Doha den zuletzt konfrontativen deutschen

Mehr