Wirtschaft

Führende Institute erwarten Rezession und anziehende Inflation

  • dts - 26. September 2022, 14:15 Uhr
Bild vergrößern: Führende Institute erwarten Rezession und anziehende Inflation
Containerschiff
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland rechnen mit einem Schrumpfen der deutschen Wirtschaft. In ihrer gemeinsamen Konjunkturprognose erwarten sie für 2023 einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um 0,4 Prozent, berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise.

Für 2022 prognostizieren sie nur noch ein Wachstum von 1,4 Prozent. Die Prognose wurde vom RWI in Essen, Ifo in München, IfW in Kiel und IWH in Halle im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums erstellt. Die halbjährlich veröffentlichte "Gemeinschaftsdiagnose" soll am Donnerstag vorgestellt werden. Im Vergleich zu ihrer Prognose im Frühjahr senken die Institute ihre Erwartungen damit deutlich.

Damals hatten sie für das laufende Jahr noch mit einem Wachstum von 2,7 Prozent und 3,1 Prozent im kommenden Jahr gerechnet. Die Teuerung soll gleichzeitig weiter anziehen. Die Institute rechnen in der aktuellen Gemeinschaftsdiagnose mit einer Inflationsrate in Deutschland von 8,4 Prozent im Jahr 2022 und 8,8 Prozent 2023, heißt es in Regierungskreisen. Bei der vorherigen Prognose lagen die Schätzungen noch bei 6,1 und 2,8 Prozent.


Weitere Meldungen

BDI erwartet keine Auswirkungen auf Gaspreise durch Katar-Deal

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) rechnet trotz der vertraglichen Fixierung von Gasbezug aus Katar an Deutschland nicht mit

Mehr
Handwerkspräsident sieht viele Bäcker und Brauer am Abgrund

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer sieht viele Handwerksbetriebe am Abgrund. "Bäcker, Lackierer und Galvaniseure arbeiten besonders

Mehr
Bundesrechnungshof kritisiert Lindners Pläne für Aktienrente

Bonn (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesrechnungshof hat die Pläne von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) scharf kritisiert, die gesetzliche Rentenversicherung durch

Mehr

Top Meldungen

RKI meldet 43768 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 196,7

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen vorläufig 43.768 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 31 Prozent oder 10.478

Mehr
Zehn Millionen Haushalte erhalten Dezemberhilfe

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Jeder zweite Haushalt mit Gasheizung wird in den nächsten Tagen die Dezemberhilfe erhalten. Das berichtet die "Bild" (Mittwochausgabe) unter

Mehr
Rechnungshof wirf Lindner Verschleierung der Haushaltslage vor

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesrechnungshof hat Finanzminister Christian Lindner (FDP) vorgeworfen, die wahre Haushaltslage des Bundes zu verschleiern. Anders als

Mehr