Politik

Wüst kritisiert Bürokratieaufwand bei beschlossener Gasumlage

  • AFP - 19. August 2022, 12:03 Uhr
Bild vergrößern: Wüst kritisiert Bürokratieaufwand bei beschlossener Gasumlage
Hendrik Wüst (CDU)
Bild: AFP

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat den Bürokratieaufwand im Zusammenhang mit der beschlossenen Gasumlage kritisiert. Im Prinzip sei die Maßnahme richtig, sie löse aber Bürokratie aus, sagte Wüst in Düsseldorf.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat den Bürokratieaufwand im Zusammenhang mit der beschlossenen Gasumlage kritisiert. "Im Prinzip war das schon richtig, dass man jetzt über die Mehrwertsteuersenkung ziemlich wirkungsgleich entlastet, wenn man vorher belastet", sagte Wüst am Freitag auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf. Mit der Gasumlage sei aber viel Bürokratie ausgelöst worden.

"Das kann nur deshalb passiert sein, weil man das Thema Mehrwertsteuer vorher nicht mit der EU richtig abgestimmt hat", sagte Wüst. Der Düsseldorfer Regierungschef kritisierte das Vorgehen als "nicht konsistent".

Den Vorschlag von FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki, die Ostsee-Pipeline Nordstream 2 in Betrieb zu nehmen, wies Wüst zurück. "Wir haben Nordstream 1, wir haben die Ukraine-Pipeline, und wir haben Jamal", sagte er.

Es mangle nicht an Röhren, sondern am Willen der russischen Staatschefs Wladimir Putin, Deutschland durch diese Röhren ordentlich mit Gas zu versorgen. "Ich bin nicht sicher, ob Kubicki das bei seinen Äußerungen bedacht hat", sagte Wüst.

Weitere Meldungen

Deutschland hat einen Gletscher weniger

Deutschland hat einen Gletscher weniger. Im Sommer 2022 schritt der starke Eisschwund am Südlichen Schneeferner in den bayerischen Alpen derart voran, dass er nun seinen

Mehr
Frankreich reduziert 2023 Ausgaben für Umwelt- und Klimaschutz

Frankreich will die Ausgaben für Umwelt und Klimaschutz im kommenden Jahr reduzieren. Für das kommende Jahr sind dafür 26,5 Milliarden Euro eingeplant, im laufenden Jahr waren es

Mehr
Lebenszufriedenheit von Abiturienten während Pandemie überdurchschnittlich gesunken

Die Lebenszufriedenheit von Abiturienten der Jahrgänge 2020 und 2021 ist während der Coronapandemie überdurchschnittlich gesunken. Das Wohlbefinden der Abiturienten sank während

Mehr

Top Meldungen

Druckabfall bei Nord Stream 2

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bei der seit Monaten fertiggebauten aber nicht offiziell in Betrieb befindlichen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 soll es ungewöhnliche Vorkommnisse

Mehr
Bund und Länder sprechen über "Schutzschirm" für Stadtwerke

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Direkte Hilfsleistungen für die Stadtwerke in Deutschland rücken auf die Tagesordnung. Die Regierungschefs der Länder hielten "einen Schutzschirm

Mehr
Führende Institute erwarten Rezession und anziehende Inflation

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland rechnen mit einem Schrumpfen der deutschen Wirtschaft. In ihrer gemeinsamen

Mehr