Sport

1. Bundesliga: Gladbach holt Punkt auf Schalke

  • dts - 13. August 2022, 20:26 Uhr
Bild vergrößern: 1. Bundesliga: Gladbach holt Punkt auf Schalke
Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach)
dts

.

Gelsenkirchen (dts Nachrichtenagentur) - In der Samstagabendpartie des zweiten Bundesliga-Spieltags hat Mönchengladbach auf Schalke mit 2:2 unentschieden gespielt. Schalke war in der 29. Minute durch Rodrigo Zalazar in Führung gegangen, im zweiten Durchgang drehten die Treffer der Gladbacher Jonas Hofmann (72.) und Marcus Thuram (78.) binnen sechs Minuten die Partie, bis ein Handelfmeter, verwandelt von Marius Bülter in der 90. Minute den Ausgleich brachte.

Mönchengladbach ist damit punkt- und torgleich mit Köln auf Rang zwei, Schalke aus Position 14.

Weitere Meldungen

Prämienregelung für WM in Katar steht - 400.000 Euro für den Titel

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) - Der DFB hat sich mit den Spielern der Nationalmannschaft auf eine Prämienregelung für die anstehende WM in Katar geeinigt. Die Prämien würden

Mehr
Kenianer Kipchoge läuft beim Berlin-Marathon erneut Weltrekord

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Kenianer Eliud Kipchoge hat beim 48. Berlin-Marathon erneut einen neuen Weltrekord aufgestellt. Der 37-Jährige konnte sich auf der 42,195

Mehr
Deutschland verliert gegen Ungarn

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat in der Nations League das Spiel gegen Ungarn am Freitagabend in Leipzig mit 0:1 verloren. Ungarns

Mehr

Top Meldungen

Auch Spielzeug wird teurer

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Verbraucher in Deutschland werden zu Weihnachten für Spielzeug wohl tiefer in die Tasche greifen müssen. "Die Erhöhungen der Hersteller

Mehr
Bus- und Güterbranche wollen Fahrerausbildung reformieren

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bus- und die Güterverkehrsbranche fordern eine Reform der Fahrerausbildung, um dem dramatischen Mangel an Bus- und Lkw-Fahrern zu begegnen.

Mehr
Von der Leyen wegen Impfstoff-Deal unter Druck

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen gerät wegen eines milliardenschweren Vertrags über die Lieferung von 1,8 Milliarden

Mehr