Lifestyle

Lotto am Samstag (13.08.2022)

  • dts - 13. August 2022, 19:28 Uhr
Bild vergrößern: Lotto am Samstag (13.08.2022)
Lotto-Spieler
dts

.

Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) - In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 6, 7, 16, 20, 28, 36, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0484677. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 720132 gezogen.

Diese Angaben sind ohne Gewähr. Der Deutsche Lotto- und Totoblock teilte mit, dass die Chance, sechs Richtige und die Superzahl zu tippen, bei etwa 1 zu 140 Millionen liege und warnte davor, dass Glücksspiel süchtig machen könne. Fünf Millionen Euro liegen diese Woche im Jackpot.

Weitere Meldungen

Lottozahlen vom Samstag (24.09.2022)

Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) - In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 6, 10,

Mehr
Lottozahlen vom Mittwoch (21.09.2022)

Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) - In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 7, 8,

Mehr
Lottozahlen vom Samstag (17.09.2022)

Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) - In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 2, 3, 6,

Mehr

Top Meldungen

Thüringen fordert Deckel für Gas- und Strompreise

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) - Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) fordert wegen der Energiekrise von der Ampel-Koalition in Berlin einen Gas- und Strompreisdeckel. "Ich

Mehr
Grüne schließen viertes "Entlastungspaket" nicht aus

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Grünen-Fraktionsvize Andreas Audretsch hält die bisher beschlossenen "Entlastungspakete" für nicht ausreichend. "Wir haben viel auf den Weg

Mehr
Auch Spielzeuge werden zu Weihnachten teurer

Angesichts der Energiekrise werden die Verbraucher zu Weihnachten wohl auch für Spielzeug tiefer in die Tasche greifen müssen. Der Geschäftsführer des Deutschen Verbandes der

Mehr