Politik

Lambrecht nicht einverstanden mit Seehofers Absage an Rassismus-Studie

  • AFP - 6. Juli 2020, 09:08 Uhr
Bild vergrößern: Lambrecht nicht einverstanden mit Seehofers Absage an Rassismus-Studie
Ministerin Lambrecht
Bild: AFP

Bundesjustizministerin Lambrecht hat die Absage von Bundesinnenminister Seehofer an eine Studie über mögliche rassistische Tendenzen in der Polizei kritisiert. 'Es wäre wichtig, dass wir die Studie durchführen können', sagte Lambrecht.

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat die Absage von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) an eine Studie über mögliche rassistische Tendenzen in der Polizei kritisiert. "Es wäre wichtig, dass wir die Studie durchführen können", sagte Lambrecht am Montag im "Morgenmagazin" des ZDF. Es gehe bei einer solchen Studie "nicht darum, jemanden unter Generalverdacht zu stellen", betonte sie. 

Lambrecht fügte hinzu, dass das Thema nicht in ihrem Zuständigkeitsbereich als Justizministerin liege. Zuständig ist das vom CSU-Politiker Seehofer geführte Bundesinnenministerium. Dieses hatte am Sonntag überraschend eine vorab angekündigte wissenschaftliche Studie zu Rassismus in der Polizei abgesagt. Begründet wurde dieser Schritt damit, dass der Minister keinen Bedarf an einer solchen Untersuchung sehe.

Weitere Meldungen

Marburger Bund warnt vor Rückkehr von Fußballfans in die Stadien

Der Ärzteverband Marburger Bund hat eindringlich vor einer Rückkehr der Fußballfans in die Stadien gewarnt. "Die Gefahr von Massenansteckungen wäre real", sagte die

Mehr
Walter-Borjans wirft Spahn Versäumnisse in Umgang mit Corona-Pandemie vor

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schwere Versäumnisse im Umgang mit der Corona-Pandemie vorgeworfen. Die "vollmundige

Mehr
Hongkonger Medienunternehmer Jimmy Lai festgenommen

Der Hongkonger Medienunternehmer Jimmy Lai ist aufgrund des neuen chinesischen Sicherheitsgesetzes festgenommen worden. Das verlautete am Montag aus Polizeikreisen in der

Mehr

Top Meldungen

Religionssoziologe begrüßt EKD-Debatte über Kirchensteuer-Rabatt

Münster - Der Münsteraner Religionssoziologe Detlef Pollack hält die Debatte in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) über einen Kirchensteuer-Rabatt für junge Mitglieder

Mehr
Zahl der gewerblichen Minijobs steigt wieder

Berlin - Nach dem massiven Rückgang von geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen in den ersten Monaten der Coronakrise zeichnet sich eine Trendwende ab. Bis Ende Juni stieg die

Mehr
Städtetag fürchtet Flickenteppich nach Grundsteuerreform

Berlin - Der Deutsche Städtetag warnt vor einem Flickenteppich aus unterschiedlichen Regelungen bei der Grundsteuer. "Stark unterschiedliche Grundsteuergesetze in den Ländern

Mehr