Brennpunkte

Löscharbeiten im Grunewald in der Nacht unterbrochen - Sperrkreis bleibt

  • AFP - 5. August 2022, 20:52 Uhr
Bild vergrößern: Löscharbeiten im Grunewald in der Nacht unterbrochen - Sperrkreis bleibt
Fortschritte beim Löschen des Brands im Grunewald
Bild: AFP

Die Feuerwehr hat beim Löschen des Großbrands im Berliner Grunewald am Freitag große Fortschitte gemacht, der Brand konnte jedoch noch nicht vollständig gelöscht werden. In der Nacht pausieren die Löscharbeiten, wie ein Feuerwehrsprecher der AFP sagte.

Die Feuerwehr hat beim Löschen des Großbrands im Berliner Grunewald am Freitag große Fortschritte gemacht, der Brand konnte jedoch noch nicht vollständig gelöscht werden. In der Nacht zu Samstag pausieren die Löscharbeiten, wie ein Feuerwehrsprecher der Nachrichtenagentur AFP am Freitagabend mitteilte. Demnach waren zuvor rund 250 Löschkräfte und ein Feuerlöschboot im Einsatz. 

In der Nacht zum Donnerstag hatten aus noch ungeklärter Ursache Explosionen auf einem im Wald gelegenen Sprengplatz der Polizei den Brand ausgelöst. Dieser weitete sich über den Tag von eineinhalb Hektar auf etwa 50 Hektar aus. 

Der aufgrund der Explosionsgefahr eingerichtete Sperrkreis mit einem Radius von tausend Metern bleibt der Feuerwehr zufolge in der Nacht aufrechterhalten. Die Autostraße Avus und der Öffentliche Personennahverkehr innerhalb der Sperrzone bleiben weiterhin gesperrt.   

Den Angaben zufolge gab es auch auf dem Sprengplatz keine Flammen mehr, die Situation sei jedoch nach wie vor kritisch, auch wegen der hohen Bodentemperatur. Das Löschen im inneren Bereich mit ferngesteuerten Löschrobotern werde am Samstag fortgeführt, kündigte die Berliner Feuerwehr an.


kbh/yb

Weitere Meldungen

Polizei in Nordrhein-Westfalen sucht ganze Nacht nach in Wald verirrtem Jogger

In Nordrhein-Westfalen haben Einsatzkräfte nach einem nächtlichen Alarm stundenlang nach einem verirrten Jogger gesucht. Die Lebensgefährtin des 28-Jährigen meldete sich bei der

Mehr
Nach Waldbrand in Sächsischer Schweiz Katastrophenalarm aufgehoben

Rund einen Monat nach Ausbruch des großen Waldbrands in der Sächsischen Schweiz ist der Katastrophenalarm aufgehoben worden. Die Brandherde und Glutnester in der hinteren

Mehr
Chinesische Millionenstadt Chengdu dimmt Licht wegen starker Hitzewelle

Angesichts einer heftigen Hitzewelle und Stromknappheit sind in der chinesischen Großstadt Chengdu an vielen Stellen die Beleuchtungen gedimmt und Leuchtreklamen abgestellt

Mehr

Top Meldungen

Autozulieferer verzeichnen trotz Krise Umsatzsprung 

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die größten Automobilzulieferer der Welt haben im vergangenen Jahr trotz anhaltender Krisen ihren Umsatz deutlich gesteigert. Sie

Mehr
Sozialverbände richten gemeinsamen Appell an Kanzler Scholz

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Mehrere namhafte Verbände - Sozialverband Deutschland (SoVD), der Sozialverband VdK Deutschland, der Deutschen Mieterbund und die Tafel

Mehr
Grünes Licht für Bau von Anschlussleitung für LNG-Terminal in Wilhelmshaven

Die niedersächsischen Behörden haben im Eilverfahren grünes Licht für den Bau und Betrieb einer Anschlussleitung für das geplante Terminal für Flüssiggas (LNG) in Wilhelmshaven

Mehr