Wirtschaft

Delivery-Hero-Büros von EU-Ermittlern durchsucht

  • AFP - 6. Juli 2022, 19:52 Uhr
Bild vergrößern: Delivery-Hero-Büros von EU-Ermittlern durchsucht
Logo von Delivery Hero
Bild: AFP

Die Büros des Lieferdienstes Delivery Hero in Berlin sind von EU-Antimonopolermittlern durchsucht worden. Wie der Lieferdienst am Mittwoch in einer kurzen Erklärung bestätigte, ging es um den Verdacht, dass Delivery Hero an Preisabsprachen beteiligt sei.

Die Büros des Lieferdienstes Delivery Hero in Berlin sind von EU-Ermittlern durchsucht worden. Wie der Lieferdienst am Mittwoch in einer kurzen Erklärung bestätigte, ging es um den Verdacht, dass Delivery Hero an Preisabsprachen beteiligt sei.

Die EU-Kommission hatte lediglich mitgeteilt, dass Durchsuchungen in Unternehmen in zwei EU-Staaten erfolgt seien, ohne jedoch die betroffenen Länder und Gesellschaften zu nennen. Laut EU-Kommission besteht gegen die betroffenen Unternehmen der Verdacht, die Kartellbestimmungen verletzt zu haben.

Wie die EU-Kommission erläuterte, bedeuten solche Untersuchungen nicht, dass die betroffenen Unternehmen gegen Bestimmungen der Monopolbeschränkungen verstoßen haben. Auch sei der Ausgang der Untersuchung noch offen. Delivery Hero kündigte an, mit der Kommission "vollständig zusammenzuarbeiten". 

Die Neuigkeiten über die Durchsuchungen kommen für Delivery Hero zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Der Börsenwert des Unternehmens fiel innerhalb eines Jahres auf ein Drittel. 

Der Lieferdienst ist in fast 50 Ländern aktiv, jedoch so gut wie nicht auf dem Heimatmarkt. Im Laufe dieser Woche teilte Delivery Hero mit, dass es die Übernahme des spanischen Unternehmens Glovo abgeschlossen habe, von dem es 94 Prozent erwarb.

Weitere Meldungen

Bundesregierung: Flüssiggas aus Kanada erst "mittelfristig"

Gaslieferungen aus Kanada werden auf kurze Sicht keine ausbleibenden russischen Lieferungen ersetzen. Auch die Bundesregierung, die am Sonntag mit einer großen

Mehr
Umfrage: Interesse an Wärmepumpen bei Hauseigentümern sehr hoch

Das Interesse an einer elektrisch betriebenen Wärmepumpe ist bei Hausbesitzern laut einer Umfrage unter Energieberatern sehr hoch. Knapp 90 Prozent von rund 500 befragten

Mehr
Türkei senkt Leitzins trotz gallopierender Inflation

Die türkische Zentralbank hat trotz der galoppierenden Inflation im Land den Leitzins von 14 auf 13 Prozent gesenkt. Die Bank verwies am Donnerstag zur Begründung auf

Mehr

Top Meldungen

Nur Gas-Kunden mit Tarifen über 26 Cent/kWh werden "entlastet"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Von der Gas-Mehrwertsteuersenkung auf 7 Prozent profitieren unter Berücksichtigung der Gasumlage nur Kunden, die derzeit mehr als 26,294 Cent pro

Mehr
Linke bleibt bei Aufruf zu "heißem Herbst"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linken-Chefin Janine Wissler hält am Protestaufruf ihrer Partei für den Herbst fest. Eine Abkehr vom Aufruf zu einem "heißen Herbst" könne es

Mehr
Verfahrensdauer für wichtige Infrastrukturprojekte soll verkürzt werden

Strom- und Gasleitungen, Straßen und Schienen: Der Bau von wichtigen Infrastrukturprojekten wird oftmals durch langwierige Gerichtsverfahren verzögert. Mit einem neuen Gesetz

Mehr