Wirtschaft

Umfrage: Gas-Abschläge für kommende Heizsaison bei jedem dritten Haushalt schon erhöht

  • AFP - 6. Juli 2022, 16:26 Uhr
Bild vergrößern: Umfrage: Gas-Abschläge für kommende Heizsaison bei jedem dritten Haushalt schon erhöht
Gasflamme
Bild: AFP

Die Gaspreise steigen stark - bei vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern kommt diese Entwicklung verzögert an. Einer Umfrage für das Vergleichsportal Verivox zufolge erhielt erst jeder dritte Haushalt hierzulande eine Jahresabrechnung für Gas.

Die Gaspreise steigen stark - bei vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern kommt diese Entwicklung aber verzögert an: Einer Umfrage für das Vergleichsportal Verivox zufolge erhielt erst jeder dritte Haushalt hierzulande eine Jahresabrechnung für Gas; gut die Hälfte davon musste eine Nachzahlung von im Schnitt 227 Euro zahlen. Bei 36 Prozent der Haushalte wurden laut Umfrage aber bereits die Abschläge für die kommende Heizsaison erhöht, und zwar im Schnitt um 52 Prozent oder 52 Euro im Monat.

Die Gaspreise sind laut Verivox in den vergangenen zwölf Monaten um durchschnittlich 111 Prozent gestiegen. "Erst im nächsten und übernächsten Jahr werden sich die aktuellen Preissteigerungen dann bei allen Haushalten bemerkbar machen", sagte Verivox-Energieexperte Thorsten Storck am Mittwoch. Er riet Verbraucherinnern und Verbrauchern, "jetzt möglichst Geld zurückzulegen oder zu prüfen, ob höhere Abschläge sinnvoll sind". 

Die hohen Energiepreise machen sich dennoch schon bei vielen im Portemonnaie bemerkbar - das sagten fast 83 Prozent der Befragten. Fast jeder Zweite (46,5 Prozent) gab demnach an, dass das Haushaltsbudget so stark belastet ist, dass an anderer Stelle Geld eingespart werden muss. Nur sechs Prozent der Befragten machen die hohen Energiekosten finanziell nichts aus. Weitere elf  Prozent sagten, sie können die Mehrkosten noch nicht abschätzen.

Das Marktforschungsinstitut Innofact befragte für Verivox im Juni insgesamt online 1006 Menschen im Alter von 18 bis 69 Jahren. 

ilo/pw

Weitere Meldungen

Bundesregierung: Flüssiggas aus Kanada erst "mittelfristig"

Gaslieferungen aus Kanada werden auf kurze Sicht keine ausbleibenden russischen Lieferungen ersetzen. Auch die Bundesregierung, die am Sonntag mit einer großen

Mehr
Umfrage: Interesse an Wärmepumpen bei Hauseigentümern sehr hoch

Das Interesse an einer elektrisch betriebenen Wärmepumpe ist bei Hausbesitzern laut einer Umfrage unter Energieberatern sehr hoch. Knapp 90 Prozent von rund 500 befragten

Mehr
Türkei senkt Leitzins trotz gallopierender Inflation

Die türkische Zentralbank hat trotz der galoppierenden Inflation im Land den Leitzins von 14 auf 13 Prozent gesenkt. Die Bank verwies am Donnerstag zur Begründung auf

Mehr

Top Meldungen

Nur Gas-Kunden mit Tarifen über 26 Cent/kWh werden "entlastet"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Von der Gas-Mehrwertsteuersenkung auf 7 Prozent profitieren unter Berücksichtigung der Gasumlage nur Kunden, die derzeit mehr als 26,294 Cent pro

Mehr
Linke bleibt bei Aufruf zu "heißem Herbst"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linken-Chefin Janine Wissler hält am Protestaufruf ihrer Partei für den Herbst fest. Eine Abkehr vom Aufruf zu einem "heißen Herbst" könne es

Mehr
Verfahrensdauer für wichtige Infrastrukturprojekte soll verkürzt werden

Strom- und Gasleitungen, Straßen und Schienen: Der Bau von wichtigen Infrastrukturprojekten wird oftmals durch langwierige Gerichtsverfahren verzögert. Mit einem neuen Gesetz

Mehr