Lifestyle

Scholz erwartet keine neuen Schulschließungen im Herbst

  • dts - 3. Juli 2022, 15:29 Uhr
Bild vergrößern: Scholz erwartet keine neuen Schulschließungen im Herbst
Abgeschlossenes Schultor
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) schließt erneute Schulschließungen im Herbst aus. Entsprechende Maßnahmen "sollte es nicht mehr geben", sagte er im ARD-Sommerinterview.

Und auch Lockdowns wie in den vergangenen Jahren würden wohl nicht mehr nötig werden. Bei der Frage nach einer Maskenpflicht in Innenräumen wich der Kanzler aus. "Die Maske wird im Herbst und Winter eine größere Rolle spielen als jetzt", sagte er. Weil gerade weniger Masken getragen würden, seien auch die Infektionszahlen höher.

Er selbst habe noch kein Corona gehabt, fügte der SPD-Politiker hinzu. Er sei aber vier Mal geimpft und empfehle das auch allen Über-60-Jährigen.

Weitere Meldungen

Cro neu auf Platz eins der Album-Charts

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) - Der Rapper Cro ist mit seinem Album "11:11" neu auf Platz eins der Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Es ist seine sechste Nummer

Mehr
Sängerin und Schauspielerin Eva-Maria Hagen mit 87 Jahren gestorben

Die Sängerin und Schauspielerin Eva-Maria Hagen ist tot. Hagen starb am Dienstag im Alter von 87 Jahren, wie das Management ihrer Tochter Nina Hagen am Freitag der

Mehr
Bahnbeauftragter will Tarifdschungel im ÖPNV auflösen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bahnbeauftragte der Bundesregierung, Michael Theurer (FDP), fordert eine "eine profunde Analyse, welche Effekte das 9-Euro-Ticket gebracht

Mehr

Top Meldungen

Autozulieferer verzeichnen trotz Krise Umsatzsprung 

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die größten Automobilzulieferer der Welt haben im vergangenen Jahr trotz anhaltender Krisen ihren Umsatz deutlich gesteigert. Sie

Mehr
Sozialverbände richten gemeinsamen Appell an Kanzler Scholz

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Mehrere namhafte Verbände - Sozialverband Deutschland (SoVD), der Sozialverband VdK Deutschland, der Deutschen Mieterbund und die Tafel

Mehr
Grünes Licht für Bau von Anschlussleitung für LNG-Terminal in Wilhelmshaven

Die niedersächsischen Behörden haben im Eilverfahren grünes Licht für den Bau und Betrieb einer Anschlussleitung für das geplante Terminal für Flüssiggas (LNG) in Wilhelmshaven

Mehr