News

Der angefragte Artikel ist nicht vorhanden.

Wirtschaft

Mehr +
Umfrage: Lagebewertung so schlecht wie seit 2009 nicht mehr

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Vier von fünf Deutschen (80 Prozent) bewerten die wirtschaftliche Lage in Deutschland laut einer neuen Infratest-Umfrage als weniger gut bzw.

Mehr
EU verhängt Preisdeckel auf Öl und weitere Russland-Sanktionen

Die EU hat neue Strafmaßnahmen gegen Russland verhängt, darunter einen Preisdeckel für russisches Öl. Die Sanktionen traten am Donnerstag mit ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt

Mehr
CDU-Geheimdienstexperte fürchtet Cyberangriffe auf Energieversorger

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der stellvertretende Vorsitzende des Geheimdienst-Kontrollgremiums des Bundestags, Roderich Kiesewetter (CDU), fürchtet verstärkte russische

Mehr

Pressetexte

Mehr +
Warum erhalten OP-Schwestern eigentlich so wenig Anerkennung?

Der Operationssaal ist Herz und Motor einer Klinik. Hier arbeiten Ärzte und OP-Personal Hand in Hand. Dennoch spielen OP-Schwestern und OP-Pfleger nicht mehr die Rolle, die ihnen Mehr

Technologie

Mehr +
Medienberichte: Ehemaliger Uber-Sicherheitschef wegen Datenklau-Vertuschung verurteilt

Wegen der Vertuschung eines millionenfachen Diebstahls von Nutzerdaten beim US-Fahrdienstleister Uber hat ein Gericht Medienberichten zufolge den ehemaligen Sicherheitschef des

Mehr
Verfahren zwischen Twitter und US-Milliardär Musk geht vorerst weiter

Trotz der jüngst von Elon Musik geäußerten Kaufabsicht zu Twitter geht das Gerichtsverfahren zwischen dem Onlinedienst und dem US-Milliardär vorerst weiter. Weder Twitter noch

Mehr
Amazon-Beschäftigte streiken vor zweitem "Prime Day" des Jahres in NRW-Zentren

Mit Blick auf die zum zweiten Mal in diesem Jahr stattfindende Verkaufskampagne "Prime Day" beim Internethändler Amazon sind dessen Beschäftigte an drei Logistikzentren in

Mehr

Politik

Mehr +
UN-Menschenrechtsrat lehnt Debatte über Lage in chinesischer Provinz Xinjiang ab

Der UN-Menschenrechtsrat hat eine von westlichen Staaten beantragte Debatte über die Lage in der chinesischen Provinz Xinjiang abgelehnt. 19 Staaten stimmten am Donnerstag in Genf

Mehr
Erzbistum Köln verzeichnet 2021 Jahresgewinn von fast 85 Millionen Euro

Das zu den reichsten Diözesen Deutschlands zählende Erzbistum Köln hat im vergangenen Jahr 84,7 Millionen Euro Gewinn gemacht. Der Überschuss ergebe sich zum Teil aus höheren

Mehr
Untersuchungen der Pipeline-Lecks durch Schweden erhärten Verdacht auf Sabotage

Nach ihren ersten Untersuchungen der Lecks an den Nord Stream Pipelines vermuten auch die schwedischen Behörden einen Sabotageakt. Die Untersuchungen hätten ergeben, dass "es nahe

Mehr

Panorama

Mehr +
Sechs Angeklagte nach tödlicher Massenpanik in indonesischem Fußballstadion

Nach der Massenpanik in einem indonesischen Fußballstadion mit 131 Toten sind sechs Menschen von der Justiz der fahrlässigen Tötung beschuldigt worden. Es handele sich um drei

Mehr
Gericht fordert von Niederlanden menschenwürdige Unterbringung von Asylbewerbern

Ein Gericht hat die niederländische Regierung  verbindlich dazu aufgefordert, die Bedingungen in Aufnahmezentren für Asylbewerber zu verbessern. Der Staat sei "verpflichtet,

Mehr
US-Studie: 66 Kliniken stellten seit Supreme-Court-Urteil Abtreibungen ein

In den USA bieten seit der Abschaffung des landesweiten Grundrechts auf Abtreibungen durch den Supreme Court im Juni einer Studie zufolge mindestens 66 Kliniken keine

Mehr

Weitere Meldungen

Top Meldungen

Frankreichs Regierung legt 15-Punkte-Plan fürs Energiesparen vor

Frankreichs Regierung hat am Donnerstag einen Maßnahmenkatalog vorgelegt, mit dem das Land seinen Energieverbrauch in zwei Jahren um zehn Prozent senken soll. Zu den wichtigsten

Mehr
IWF-Chefin Georgieva warnt vor wachsendem Rezessionsrisiko

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgieva, hat vor einem wachsenden weltweiten Rezessionsrisiko gewarnt. "Die Risiken einer Rezession nehmen zu",

Mehr
Bundesregierung rechnet mit deutlicher Konjunktureintrübung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesregierung geht offenbar von einer deutlich schlechteren wirtschaftlichen Entwicklung aus als noch Anfang des Jahres. Das geht aus den

Mehr