Lifestyle

Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 5,16

  • dts - 24. Juni 2022, 06:39 Uhr
Bild vergrößern: Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 5,16
Bundeswehrkrankenhaus
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte steigt immer weiter. Das RKI meldete am Freitagmorgen zunächst 5,16 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden 7 Tagen (Donnerstag ursprünglich: 4,37, Freitag letzter Woche ursprünglich 3,06).

Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen erst später gemeldet werden. Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut der vorläufigen Daten in Saarland (7,42). Dahinter folgen Nordrhein-Westfalen (7,31), Bayern (6,69), Thüringen (6,60), Schleswig-Holstein (6,11), Mecklenburg-Vorpommern (6,02), Rheinland-Pfalz (5,54), Hessen (5,32), Sachsen-Anhalt (4,63), Brandenburg (4,39), Hamburg (3,40), Baden-Württemberg (3,33), Niedersachsen (3,12), Berlin (1,94), Bremen (1,91), Sachsen (1,82). In der Altersgruppe 0-4 Jahre liegt die Hospitalisierungsinzidenz bundesweit vorläufig bei 4,51, in der Altersgruppe 5-14 Jahre bei 1,04, in der Altersgruppe 15-34 Jahre bei 2,54, in der Altersgruppe 35-59 Jahre bei 2,80, in der Altersgruppe 60-79 Jahre bei 7,41 und bei den Über-80-Jährigen bei 23,72 Krankenhauseinweisungen mit Covid-19 je Woche und 100.000 Einwohner.


Weitere Meldungen

Umfrage: Hälfte der Deutschen glaubt an mehr als zwei Geschlechter

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Knapp die Hälfte der Deutschen stimmt der Aussage zu, dass es mehr als nur zwei Geschlechter gibt. Das berichtet die "Bild" (Donnerstagausgabe)

Mehr
FDP-Fraktion gegen Parität per Gesetz

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die FDP-Fraktion will eine Frauenquote im Bundestag nicht mittragen. "Die FDP wird einer verpflichtenden Frauenquote im Bundestag nicht

Mehr
Länder halten sich Schulschließungen ab Herbst weiter offen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - 15 der 16 Bundesländer halten sich Schulschließungen als mögliche Corona-Maßnahme ab Herbst weiter offen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftsministerium beharrt auf Energiesanktionen gegen Russland

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Parlamentarische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Michael Kellner (Grüne) hat den Vorschlag des Linken-Wirtschaftspolitikers Klaus

Mehr
Arbeitsminister: Flughafenchaos ohne Tariflöhne nicht verwunderlich

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat angesichts der chaotischen Zustände an deutschen Flughäfen die Arbeitgeber in die Pflicht genommen.

Mehr
DIHK verlangt mehr Anstrengungen zur Fachkräftesicherung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) fordert von der Politik mehr Anstrengungen, um den Bedarf an Fachkräften im Land zu sichern.

Mehr