Lifestyle

Zentralrat der Konfessionsfreien gegen neues Gesetz zu Sterbehilfe

  • dts - 23. Juni 2022, 20:34 Uhr
Bild vergrößern: Zentralrat der Konfessionsfreien gegen neues Gesetz zu Sterbehilfe
Kreuz in einem Krankenhaus
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Zentralrat der Konfessionsfreien spricht sich gegen ein neues Gesetz zur Sterbehilfe aus, das die Selbstbestimmung am Lebensende einschränkt. Gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) erklärte der Vorsitzende des Verbandes, Philipp Möller: "Eine gesetzliche Neuregelung der Suizidhilfe ist nicht nur unnötig, sondern auch unklug."

Möller argumentierte: "Der Schutz des Lebens ist durch bestehendes Strafrecht bereits sichergestellt." Zuvor hatte der Zentralrat einen Brief an alle Abgeordneten des Bundestages geschickt. Darin hatte er begründet, dass die vorliegenden Gesetzentwürfe nicht vereinbar seien mit dem vorhergehenden Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Der Deutsche Bundestag debattiert am Freitag drei Gesetzentwürfe zum Umgang mit Sterbehilfe.


Weitere Meldungen

Streit um Wahlrechtsreform geht weiter

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) glaubt nicht, dass der Ampel-Vorschlag zur Wahlrechtsreform in seiner jetzigen Form verabschiedet

Mehr
Anke Engelke liebt Einkaufen, Kochen und Bügeln

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Anke Engelke liebt Einkaufen, Kochen und Bügeln. In dieser Hinsicht sei sie eher die Ausnahme, sagte die Schauspielerin der "Frankfurter

Mehr
Viele AfD-Wähler laut Studie "politisch abgeschottet"

Greifswald (dts Nachrichtenagentur) - Andere demokratische Parteien können große Teile der AfD-Wählerschaft wahrscheinlich nicht mehr zurückgewinnen. Das geht aus einer neuen

Mehr

Top Meldungen

Scholz will Inflationsproblem durch "Unterhaken" lösen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hofft, das Inflationsproblem solidarisch lösen zu können. "Wenn wir uns unterhaken und zusammenhalten, sind wir

Mehr
Brandenburgs Ministerpräsident will Raffinerie Schwedt umbauen

Schwedt (dts Nachrichtenagentur) - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) fordert eine neue Gesellschafterstruktur bei der PCK-Raffinerie in Schwedt, die bisher

Mehr
Bundesnetzagentur erwartet Gaspreis-Schock bei Verbrauchern

Bonn (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, hat vor einer dramatischen Erhöhung der Gaspreise gewarnt. "Viele Verbraucher werden schockiert

Mehr