Politik

Rechtspopulistin Le Pen zur Chefin der wohl größten Oppositionsfraktion gewählt

  • AFP - 23. Juni 2022, 17:24 Uhr
Bild vergrößern: Rechtspopulistin Le Pen zur Chefin der wohl größten Oppositionsfraktion gewählt
Marine Le Pen
Bild: AFP

Die Rechtspopulistin Marine Le Pen ist zur Chefin der wohl größten Oppositionsfraktion in der französischen Nationalversammlung aufgestiegen. Die 89 Abgeordneten des Rassemblement National entschieden per Beifall.

Die Rechtspopulistin Marine Le Pen ist zur Chefin der voraussichtlich größten Oppositionsfraktion in der französischen Nationalversammlung gewählt worden. Die 89 Abgeordneten des Rassemblement National (RN) hätten die Personalie "nicht per Handzeichen, sondern mit Beifall" entschieden, sagte der Abgeordnete Sébastien Chenu am Donnerstag in Paris. Die Nachfolgepartei des rechtsextremen Front National hatte bei der Parlamentswahl am Sonntag überraschend gut abgeschnitten und die Zahl ihrer Abgeordneten von 6 auf 89 erhöht.

Die Abgeordneten haben noch bis zum 28. Juni Zeit, um Fraktionen zu bilden. Das links-grüne Wahlbündnis Nupes hat insgesamt mehr Abgeordnete als die Rechtspopulisten, bildet aber vier verschiedene Fraktionen. Ein Vorstoß des Nupes-Gründers Jean-Luc Mélenchon, eine gemeinsame Fraktion zu bilden, wurde von den anderen Bündnispartnern abgelehnt.

Le Pen hat bereits Anspruch auf mehrere Schlüsselposten für Mitglieder ihrer Fraktion angemeldet, unter anderem für den Vorsitz des einflussreichen Finanzausschusses. 

Die Rechtspopulistin hatte den Parteivorsitz an Jordan Bardella abgegeben, um sich auf den Präsidentschaftswahlkampf konzentrieren zu können. Sie kündigte bereits an, dass sie die Parteiführung nicht wieder übernehmen, sondern sich auf ihre Arbeit als Fraktionsvorsitzende konzentrieren wolle.

Fraktionsvorsitzende der Präsidentenpartei Renaissance (zuvor La République en Marche) soll die 35-jährige Aurore Bergé werden. Sie folgt auf den Macron-Vertrauten und Ex-Innenminister Christophe Castaner, der seinen Wahlkreis verloren hatte. Derzeit scheint es auf insgesamt zehn Fraktionen in der Nationalversammlung hinauszulaufen. Für die Bildung einer Fraktion sind 15 Abgeordnete nötig. 

Der Rassemblement National bildet zum ersten Mal überhaupt eine Fraktion. Die Vorgängerpartei Front National hatte dies unter einem anderen Wahlrecht zuletzt 1986 geschafft.  

Weitere Meldungen

Bundestag befragt Scholz und bringt Nato-Erweiterung auf den Weg

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) steht am Mittwoch (13.00 Uhr) den Abgeordneten im Bundestag Rede und Antwort. Scholz gibt zu Beginn einen Bericht zu einem aktuellen Thema nach der

Mehr
EU-Parlament stimmt über Einstufung von Gas und Atom als nachhaltig ab

Das EU-Parlament stimmt am Mittwoch über eine Blockade der Einstufung von Gas und Atomenergie als nachhaltig ab (12.00 Uhr). Die EU-Kommission hatte Anfang Februar Pläne

Mehr
Blinken trifft chinesischen Amtskollegen auf Bali

US-Außenminister Antony Blinken trifft sich diese Woche in Indonesien mit seinem chinesischen Amtskollegen Wan Yi. Das Treffen soll am Rande eines G20-Minister-Treffens auf Bali

Mehr

Top Meldungen

Linke liebäugelt wieder mit Nord Stream 2

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Um die Gasversorgung in Deutschland zu sichern fordert die Linke im Bundestag ein Ende der Sanktionen gegen Russland und die Aufnahme von

Mehr
Energieexperten bezweifeln Umsetzbarkeit von Flüssiggasstrategie

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Energieexperten halten die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) für den raschen Import von Flüssiggas (LNG) als Ersatz für

Mehr
Nabu kritisiert Taxonomie-Vorschlag als "Etikettenschwindel"

Berlin/Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Vor der Abstimmung zur Taxonomie im EU-Parlament hat der Naturschutzbund (Nabu) die Pläne der Kommission als Sabotage an den Klimazielen

Mehr