Brennpunkte

Jury spricht Amber Heard schuldig

  • dts - 1. Juni 2022, 21:31 Uhr

.

Fairfax (dts Nachrichtenagentur) - Im Zivilprozess zwischen Johnny Depp und Amber Heard hat sich die Jury auf die Seite des Schauspielers geschlagen. Die Geschworenen hatten etwa 14 Stunden lang beraten.

Depp hatte Heard wegen Verleumdung auf 50 Millionen US-Dollar Schadenersatz verklagt, wegen eines Artikels, den sie 2018 für die Washington Post geschrieben hatte, in dem sie sich selbst als "Person des öffentlichen Lebens, die häusliche Gewalt darstellt" darstellte. Obwohl Depp in dem Artikel nicht namentlich genannt wurde, klagte er über den Verlust von lukrativen Schauspielerengagements. Heard erhob eine Gegenklage im Umfang von 100 Millionen US-Dollar. Heard und Depp waren von 2015 bis 2016 verheiratet.

Der Verleumdungsprozess lief seit April, über 100 Stunden lang wurden Aussagen von Zeugen angehört, unter großer öffentlicher Teilnahme.

Weitere Meldungen

Schießerei in Kopenhagener Einkaufszentrum - Tote befürchtet

Kopenhagen (dts Nachrichtenagentur) - In Kopenhagen hat es am Sonntag eine Schießerei in einem Einkaufszentrum gegeben. In ersten Berichten war davon die Rede, dass mehrere

Mehr
R. Kelly in Missbrauchsprozess zu 30 Jahren Haft verurteilt

New York (dts Nachrichtenagentur) - Der ehemalige R&B-Musiker R. Kelly ist im Missbrauchsprozess gegen ihn zu einer Haftstrafe von 30 Jahren verurteilt worden. Ein Gericht in

Mehr
Hauptangeklagter in Pariser Terror-Prozess muss lebenslang in Haft

Paris (dts Nachrichtenagentur) - Der 32-jährige Hauptangeklagte im Prozess zu den Terroranschlägen in Paris, Salah Abdeslam, muss lebenslang in Haft. Das entschied ein Pariser

Mehr

Top Meldungen

Trittin hält Atomenergie für zu teuer

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der frühere Bundesumweltminister Jürgen Trittin hält Atomenergie für zu teuer, um noch interessant zu sein. "Wenn man Klimaschutz will, braucht

Mehr
Wirtschaftsministerium beharrt auf Energiesanktionen gegen Russland

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Parlamentarische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Michael Kellner (Grüne) hat den Vorschlag des Linken-Wirtschaftspolitikers Klaus

Mehr
Arbeitsminister: Flughafenchaos ohne Tariflöhne nicht verwunderlich

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat angesichts der chaotischen Zustände an deutschen Flughäfen die Arbeitgeber in die Pflicht genommen.

Mehr