Motor

Ratgeber: Fahren im Cabriolet - Vorsicht vor zu viel Sonne

  • Mario Hommen/SP-X - 24. Mai 2022, 11:42 Uhr
Bild vergrößern: Ratgeber: Fahren im Cabriolet - Vorsicht vor zu viel Sonne
Wer mit geöffnetem Dach unterwegs ist, sollte nur kurze Zeit ohne Sonnenschutz unterwegs sein Foto: Mercedes-Benz

Das sommerliche Wetter lockt Cabrio-Fahrer auf die Straßen. Doch Frischluft-Fans sollten das sonnige Vergnügen nicht ungeschützt genießen. Zuviel Sonne kann ernste Folgen haben.

Angesichts der steigernden Temperaturen und warmer Sonnenstrahlen sind Cabrio-Nutzer wieder gehäuft oben ohne unterwegs. Bei der vergnüglichen Frischluft-Sause wird der Schutz der eigenen Haut vor Sonnenstrahlen allerdings gerne vernachlässigt. Wie heftig die Sonnenstrahlen der Haut zusetzen, bekommt man erst spät zu spüren, denn dank Fahrtwind ist für Kühlung gesorgt, was wiederum das Gefühl von Hitze überdeckt. In der Folge wird die Sonneneinstrahlung weniger intensiv wahrgenommen als sie wirklich ist. Neben Verbrennungen droht sogar ein Sonnenstich. Auch in Autos mit geöffneten Schiebedächern ist man diesen Gefahren ausgesetzt.

Wer sich im Auto also direkt den Sonnenstrahlen aussetzt, sollte unbedingt seine Haut vor den gefährlichen UV-Strahlen schützen. Arme und Gesicht reibt man bereits vor Fahrtantritt mit Sonnenschutzcreme ein. Eine Sonnencreme sollte außerdem stets im Fahrzeug liegen, damit man auch unterwegs noch einmal die Möglichkeit hat, einen Schutzfilm aufzulegen. Sunblocker oder ein hoher Lichtschutzfaktor sind am effektivsten, die Gefahr eines Sonnenbrandes zu verhindern. Die Arme kann man alternativ auch schützen, indem man langärmelige Kleidung aus leichtem, luftdurchlässigem Stoff trägt.

Cabrio-Insassen, die der Sonne fast komplett ausgesetzt sind, sollten außerdem Sonnenbrille und Kopfbedeckung tragen. Wie unsere Haut können auch die Augen einen Sonnenbrand bekommen. Wer mit Sonnenbrille fährt, sollte ein Modell wählen, das dicht am Kopf anliegt, um die Augen auch seitlich zu schützen. Brillen halten außerdem Staub und Insekten ab und beugen zudem einer Bindehautentzündung durch Fahrtwind vor. Optimal ist eine Kombination von Sonnenbrille und einem Cappy mit Sonnenblende. Die Kappe schirmt zugleich die exponierte Kopfhaut gut vor den UV-Strahlen ab. Vor allem Personen mit wenig oder keinen Haaren sollten eine solche Kopfbedeckung tragen, doch selbst ein prächtiger Haarschopf kann die Kopfhaut nicht vollständig vor Sonnenbrand schützen.

Doch Gefahr droht nicht nur aufgrund von Schädigungen der Haut. Sind Kopf und Nacken längere Zeit ungeschützt dem Sonnenlicht ausgesetzt, kann dies zu einem Sonnenstich führen. Kinder sind hier in besonderer Weise gefährdet. Typische Symptome können hier Schwindel, Übelkeit und starke Kopfschmerzen sein. Da Sonne und Wind gemeinsam für großen Flüssigkeitsverlust sorgen, raten Experten außerdem, bei längeren Cabriolet-Touren viel zu trinken.

Ganz sicher vor den Gefahren des heißen Sterns ist man selbst in einem geschlossenen Fahrzeug nicht. Zwar schirmt die Frontscheibe alle UV-Strahlen ab, Seiten- und Heckscheiben absorbieren hingegen nur aggressive UVB-Strahlen, während die UVA-Strahlung zum großen Teil ungefiltert durch das Glas dringt. Selbst die weniger gefährlichen UVA-Strahlen können die Haut schädigen. Einen Sonnenbrand wird man zwar nicht bekommen, doch neben dem Hautkrebs-Risiko steigt auch die Wahrscheinlichkeit von Pigmentstörungen oder einer vorzeitigen Hautalterung. Gästen auf der Rückbank bieten deshalb spezielle Sonnenschutzsegel an den hinteren Seitenfenstern zusätzlich Schutz. Dies ist vor allem bei kleinen Kindern wichtig, deren Haut deutlich anfälliger ist

Weitere Meldungen

Sonst noch was? - Beim Reisen lernen

Reisen bildet, man lernt eben immer was dazu. Wobei im Moment die Reisenden vor allem lernen, wo es überall klemmt - nicht nur in Deutschland. Wer gerade geschäftlich durch

Mehr
Grafik: Durchschnittliche Dieselpreise - Diesel vor Super

Seit Anfang November 2020 bewegt sich der Dieselpreis an den Tankstellen fast kontinuierlich ständig nach oben. Kostete der Liter Diesel am 3.11.2020 rund 1,03 Euro, sind es

Mehr
Test: BMW K 1600 GT - Die für die Langstrecke

Freilich kann man auch mit einer Reiseenduro wie der BMW R 1250 GS formidabel reisen, nicht zuletzt wegen einiger elektronischer Helfer, die (verspätet) auch ins Motorrad

Mehr

Top Meldungen

Studie: Homeoffice kann zu mehr Stress führen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Wer viel im Homeoffice arbeitet, hat häufig mehr Stress. 28 Prozent der Heimarbeiter machen oft unbezahlte Überstunden, so eine Befragung des

Mehr
Linke fordert Preisdeckel für Nahrung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die neue Spitze der Linken fordert angesichts der Inflation bei Lebensmitteln einen Preisdeckel für Grundnahrungsmittel. "Wenn die

Mehr
DGB verlangt "Zeitenwende" in Tarifpolitik"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Kurz vor dem Treffen von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) mit den Gewerkschaften und Arbeitgebervertretern im Kanzleramt hat DGB-Chefin Yasmin

Mehr