Wirtschaft

Bei Air France sollen 7500 Stellen wegfallen

  • AFP - 30. Juni 2020, 17:07 Uhr
Bild vergrößern: Bei Air France sollen 7500 Stellen wegfallen
Stellenstreichungen bei Air France geplant
Bild: AFP

Bei der französischen Luftfahrtgesellschaft Air France könnten tausende Stellen wegfallen. Das Unternehmen will die Streichung der Arbeitsplätze nach übereinstimmenden Angaben von Gewerkschaftern in Kürze bekanntgeben. Die französische Regierung warnte Air France am Donnerstag vor 'erzwungenen' Entlassungen. Sie stützt die Airline in der Corona-Krise mit sieben Milliarden Euro.

Bei der französischen Luftfahrtgesellschaft Air France sollen nach Gewerkschaftsangaben mehr als 7500 Stellen wegfallen. Davon sollen 6500 bei der französischen Airline und gut 1000 bei der Billigtochter Hop! gestrichen werden, wie es am Dienstag von Arbeitnehmervertretern hieß. Das Unternehmen wolle am Freitag über die Details informieren.

Den Angaben zufolge sollen die Arbeitsplätze bis Ende 2022 wegfallen. Betroffen seien Piloten und weiteres Bordpersonal sowie Mitarbeiter am Boden, hieß es weiter. Air France wollte dies auf Anfrage nicht kommentieren.

Die französische Regierung stützt die Airline in der Corona-Krise mit Krediten sowie Bürgschaften in Höhe von sieben Milliarden Euro. Der Staat knüpft die Finanzhilfen an eine gesteigerte Rentabilität und verlangt eine deutlich bessere CO2-Bilanz. So sollen etwa Kurzstreckenverbindungen in Frankreich aufgegeben werden, wenn es eine Bahn-Alternative mit einer Reisezeit von maximal zwei Stunden gibt.

Weitere Meldungen

Konjunkturerwartungen von Finanzexperten sinken leicht

Die Erwartung deutscher Finanzexperten an die konjunkturelle Entwicklung ist im Juli leicht zurückgegangen. Der Index des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) sank

Mehr
Ifo-Studie: Abbau der Globalisierung keine Lösung für Folgen der Corona-Pandemie

Wissenschaftler des Ifo-Instituts haben in einer neuen Studie vor einem Rückbau der Globalisierung infolge der Corona-Krise gewarnt. Laut den am Dienstag veröffentlichten

Mehr
ZEW-Konjunkturerwartungen leicht zurückgegangen

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Juli leicht verschlechtert. Der entsprechende Index sank

Mehr

Top Meldungen

Dreiviertel der Deutschen im Erwerbsalter stehen finanziell auf eigenen Beinen

Dreiviertel der Menschen im Erwerbsalter stehen in Deutschland finanziell auf eigenen Beinen. Im vergangenen Jahr bestritten rund 74 Prozent aller 18- bis 64-Jährigen ihren

Mehr
Immer mehr Frauen leben von eigener Erwerbstätigkeit

Wiesbaden - Immer mehr Frauen in Deutschland leben überwiegend von der eigenen Erwerbstätigkeit. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag anhand von

Mehr
Wirtschaftseinbruch um 41 Prozent: Singapur stürzt in die Rezession

Die Corona-Pandemie hat den Stadtstaat Singapur in die Rezession gestürzt. Im zweiten Quartal schrumpfte die Wirtschaftsleistung im Vergleich zum Vorquartal um 41,2 Prozent, wie

Mehr