Technologie

Elon Musk macht bei Twitter-Kauf vorerst einen Rückzieher

  • dts - 13. Mai 2022, 12:10 Uhr
Bild vergrößern: Elon Musk macht bei Twitter-Kauf vorerst einen Rückzieher
Twitter-Nutzer an einem Computer
dts

.

San Francisco (dts Nachrichtenagentur) - Tech-Milliardär Elon Musk macht beim geplanten Twitter-Kauf vorerst einen Rückzieher. "Der Twitter-Deal wird vorübergehend ausgesetzt", schrieb Musk am Freitag auf Twitter selbst.

Es gehe um einen ausstehenden Nachweis, dass Spam- und Fake-Konten tatsächlich weniger als 5 Prozent der Benutzer ausmachten, schrieb Musk. Der Aktienkurs von Twitter brach im europäischen Handel umgehend nach dem Tweet um über 20 Prozent ein. Erst vor wenigen Tagen hatte Musk noch mit der Ankündigung für Schlagzeilen gesorgt, den früheren US-Präsidenten Donald Trump wieder auf Twitter zurückholen zu wollen.

Weitere Meldungen

Smudo verteidigt Beteiligung an Luca-App

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Rapper Smudo, Mitglied der Fantastischen Vier, hält sein Engagement für die Luca-App auch im Nachhinein nicht für einen Fehler. Den "digitalen

Mehr
Studie: Deutsche sehen technische Innovationen überwiegend positiv

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Deutschen stehen technischen Innovationen mehrheitlich positiv und aufgeschlossen gegenüber und sehen in der fortschreitenden Digitalisierung

Mehr
1&1 erwartet Schwierigkeiten beim Netzaufbau

Montabaur (dts Nachrichtenagentur) - Der Unternehmer Ralph Dommermuth hält Probleme bei Aufbau eines vierten Mobilfunknetzes für Deutschland für möglich. Im Zuge des Aufbaus

Mehr

Top Meldungen

Ungarn blockiert weiter Ölembargo gegen Russland

Der ungarische Regierungschef Viktor Orban blockiert weiter das geplante EU-Ölembargo gegen Russland. Es sei "sehr unwahrscheinlich, dass vor dem Sondergipfel des Europäischen

Mehr
Schon eine Million 9-Euro-Tickets verkauft

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Ansturm auf die sogenannten "9-Euro-Tickets" im öffentlichen Nahverkehr ist nach Angaben der Bahn ungebrochen hoch. Das berichtet "Bild"

Mehr
Habeck: USA und EU arbeiten an Preisobergrenze für Öl

Russland hat nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) in den vergangenen Wochen weniger Öl verkauft - aber wegen der hohen Preise "mehr Einnahmen gehabt".

Mehr