Politik

EU-Behörde hält an gelockerter Flugzeug-Desinfektion fest

  • dts - 15. Januar 2022, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: EU-Behörde hält an gelockerter Flugzeug-Desinfektion fest
Flugzeugkabine mit Cockpit-Tür
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Trotz steigender Infektionszahlen durch die Omikron-Variante des Coronavirus plant Europas Luftfahrt-Sicherheitsbehörde EASA keine Rücknahme der im Sommer 2021 gelockerten Desinfektionsvorschriften für Flugzeugkabinen. "Eine unmittelbare Aktualisierung der Sicherheitsrichtlinien ist nicht vorgesehen", teilte die Behörde der "Welt am Sonntag" mit.

Sie geht davon aus, dass die Airlines nach den Anweisungen die Kabinen je nach Risikobewertung desinfizieren. "Auf der Grundlage solcher Bewertungen sollten die Betreiber kürzere Desinfektionsintervalle einführen", heißt es von der EASA, die ihre Rahmenbedingungen dennoch nicht ändert. Im Juli vergangenen Jahres hatte die EASA den Maximalabstand zwischen Desinfektionen von 24 Stunden auf sieben Tage verlängert. Begründet wurde dies mit den damals sinkenden Corona-Inzidenzen sowie anlaufenden Impfungen.

Dies erlaube die Lockerung, hieß es. Die 24-Stunden-Regel hatte die Behörde im März 2020 eingeführt, seitdem wurden die Vorschriften mehrfach modifiziert. So muss beispielsweise die Kabine vor jedem Langstreckenflug desinfiziert werden. Die Lufthansa hat ihren Desinfektionsrhythmus trotz der gelockerten EASA-Regeln nicht geändert.

Die Reinigung mit einem desinfizierend wirkenden Mittel im "Nightstop Cleaning" - spätestens alle 24 Stunden - wurde beibehalten, erklärte ein Sprecher. Zusätzlich würden die Flugzeuge nach einem Standardverfahren vor jedem Flug gereinigt.

Weitere Meldungen

Roberta Metsola neue EU-Parlamentspräsidentin

Straßburg (dts Nachrichtenagentur) - Die Malteserin Roberta Metsola ist zur neuen EU-Parlamentspräsidentin gewählt worden. Die Kandidatin der Christdemokraten kam bei der Wahl am

Mehr
EU will im Februar 300-Milliarden-Projekt "Global Gateway" starten

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Die EU macht Tempo bei ihrem weltweiten Investitionsprojekt "Global Gateway" als Antwort auf die chinesische Seidenstraßen-Initiative. Erste

Mehr
Frankreichs Finanzminister will Schuldenregeln in Euro-Zone lockern

Paris (dts Nachrichtenagentur) - Vor dem ersten EU-Finanzministertreffen mit seinem neuen deutschen Kollegen Christian Lindner plädiert Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftsminister verspricht Hilfe wegen steigender Energiekosten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat Strom- und Gasverbrauchern im Kampf gegen die steigenden Energiekosten Unterstützung

Mehr
Corona-Pandemie bremst Kreuzfahrt-Boom massiv aus

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Die Corona-Pandemie hat den Kreuzfahrt-Boom massiv ausgebremst. Im Jahr 2020 starteten rund 530.000 Passagiere und damit rund 93 Prozent

Mehr
Gastgewerbeumsatz stagniert im Jahr 2021

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Der Umsatz im Gastgewerbe in Deutschland hat sich im Jahr 2021 gegenüber dem Vorjahr real nicht verändert. Das teilte das Statistische

Mehr