News

Damit der Roller lange rollt

  • Rudolf Huber - 8. Dezember 2021, 10:42 Uhr
Bild vergrößern: Damit der Roller lange rollt
mid Groß-Gerau - Der E-Roller: mehr Aufwand in der Anschaffung, weniger Aufwand bei der Wartung. Peugeot Motocycles

Motorroller sind flexibel und wendig, unkompliziert bei der Parkplatzsuche und günstig im Unterhalt. Damit die praktischen Zweiräder möglichst lange pr0blemlos laufen, ist neben der richtigen Pflege auch eine regelmäßige Wartung wichtig. Und dazu eignet sich die Winterpause bestens.


Motorroller sind flexibel und wendig, unkompliziert bei der Parkplatzsuche und günstig im Unterhalt. Damit die praktischen Zweiräder möglichst lange pr0blemlos laufen, ist neben der richtigen Pflege auch eine regelmäßige Wartung wichtig. Und dazu eignet sich die Winterpause bestens.

Im Hersteller-Wartungsplan werden oft Intervalle von 500, 1.000, 5.000 und 10.000 Kilometern angegeben, bei denen jeweils ein Check-up fällig ist, heißt es bei Peugeot Motocycles. Die Wartungsintervalle variieren je nach Hersteller und Modell. Doch auch wenn die Laufleistung nicht erreicht wurde: Einmal im Jahr sollte der Roller auf die wichtigsten Funktionen hin überprüft werden.

Grundsätzlich gilt: Alle 500 Kilometer werden Reifendruck und Ölstand kontrolliert sowie gegebenenfalls die Antriebsriemen gereinigt und gewartet. Nach 1.000 Kilometern fällt ein Ölwechsel an, bei Bedarf wird auch der Ölfilter gewechselt ebenso wie die Bremsflüssigkeit. Darüber hinaus werden die Reifen auf den Reifendruck, Profiltiefe und Beschädigungen hin untersucht und der Benzinhahn auf Dichtigkeit gecheckt. Kontrolliert werden auch die Bremsanlage, die Leerlaufdrehzahl und die Beleuchtung.

Um das Lenkkopflager nach 1.000 Kilometern zu überprüfen, sollte der Roller auf einem Ständer stehen, sodass das Vorderrad frei in der Luft schwingen kann. Ist der Lenker zu schwergängig, werden die Lenkkopflager gelockert, ist zu viel Spiel, werden sie nachgezogen. Wichtig: Nicht zu fest zu ziehen, weil dadurch schnell das Lager beschädigt werden kann.

Ist die 5.000er-Kilometermarke erreicht, ist meist eine erneute Wartung fällig. Untersucht und bei Bedarf instandgesetzt werden hier die Kraftstoffleitungen, das Ventilspiel, die Steuerkette (4-Takter), Radlager und Radzentrierung. Zudem heißt es: Luftfilter wechseln und Vergaser reinigen.

Wer 10.000 Kilometer mit dem Roller unterwegs war, benötigt zusätzlich zur Prüfung der üblichen Verschleißteile einen Zündkerzen-Wechsel und frisches Gabelöl. Dazu werden Fahrzeugaufhängung und Rahmen Kontrolliert.

Im Vergleich zu Modellen mit Verbrenner sind Elektroroller deutlich wartungsärmer. Doch auch hier sollten entsprechend des Wartungsplans oder spätestens einmal im Jahr sicherheitsrelevante Bauteile wie Reifenzustand und Bremsbeläge, Bremsscheibe, Bremsflüssigkeit und Schlauch kontrolliert werden.

Auch eine Inspektion der Beleuchtung mit Bremslicht, Blinker und Frontlicht sowie eine allgemeine Sichtkontrolle nach Schäden sind ratsam. Zudem sollten die Akkus auf Funktion und Zustand geprüft werden.

Weitere Meldungen

Potenzieller Treibhauseffekt von fluorierten Treibhausgasen geht 2020 deutlich zurück

Klimaanlagen, Kühlschränke, Wärmepumpen: Viele dieser Geräte enthalten sogenannte fluorierte Treibhausgase, die oftmals deutlich klimaschädlicher sind als CO2. Der potenzielle

Mehr
Das digitale Zeitalter des Personal-Recruitings

Völlig egal ob Xing, Facebook oder Instagram. Unternehmen, welche nicht mindestens auf ein soziales Netzwerk bauen, sind praktisch ausgestorben.

Besonders das Personal

Mehr
Indische Bundesstaaten buhlen um Teslas Gunst

In Indien schlagen die jüngsten Äußerungen von Tesla-Chef Elon Musk zu "Herausforderungen" rund um den möglichen Markteinstieg des US-Elektroautobauers hohe Wellen - und wecken

Mehr

Top Meldungen

RKI meldet 74405 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 553,2

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen vorläufig 74.405 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 63 Prozent oder 28.715

Mehr
Ölpreis für Sorte Brent auf höchstem Stand seit 2014

Der Rohölpreis für die Sorte Brent hat am Dienstag seinen höchsten Stand seit mehr als sieben Jahren erreicht. Ein Barrel der Nordseesorte kostete um 01.40 Uhr GMT (02.40 Uhr MEZ)

Mehr
Söder will für mehr Energiesicherheit sorgen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder arbeitet an einem Plan für mehr Energiesicherheit. Bei seinem Treffen mit Bundeswirtschaftsminister Robert

Mehr