Wirtschaft

Altenpflegekräfte arbeiten häufig in Teilzeit

  • dts - 8. Dezember 2021, 08:07 Uhr
Bild vergrößern: Altenpflegekräfte arbeiten häufig in Teilzeit
Seniorin im Rollstuhl
dts

.

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Altenpflegekräfte in Deutschland arbeiten häufig in Teilzeit. Der Anteil lag im Jahr 2019 bei 65 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit.

Insgesamt waren es demnach 616.000 von den 954.000 Pflege- und Betreuungskräften, die im Jahr 2019 in Pflegeheimen oder ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten tätig waren. Wie viele Berufe im Bereich Gesundheit, Soziales oder Erziehung ist auch der Pflegeberuf durch seinen hohen Frauenanteil geprägt. 85 Prozent des Pflege- und Betreuungspersonals in Heimen und ambulanten Diensten war weiblich. Die hohe Teilzeitquote in der Pflege ist aber nur teilweise durch den hohen Frauenanteil erklärbar - 68 Prozent der Frauen in der Altenpflege arbeiteten zuletzt in Teilzeit, also weniger als 100 Prozent der üblichen Arbeitszeit.

Auch bei Männern ist die Teilzeitquote in der Altenpflege mit 44 Prozent überdurchschnittlich hoch. Betrachtet man die Teilzeitquoten der Erwerbstätigen insgesamt, ergibt sich ein anderes Bild: Nach Ergebnissen des Mikrozensus lag die Teilzeitquote über alle Wirtschaftsbereiche hinweg im Jahr 2019 bei 29 Prozent. Bei Frauen betrug sie 48 Prozent, bei Männern 12 Prozent. Auch das Alter spielt bei der Belastung im Beruf eine Rolle.

Die Altersgruppe der 50- bis unter 60-Jährigen stellten mit 28 Prozent den größten Anteil des Pflegepersonals in Heimen und ambulanten Diensten, so die Statistiker. Mehr als jede zehnte Altenpflegekraft (11 Prozent) war zudem 60 Jahre und älter, nur 2 Prozent des Personals war zuletzt jünger als 20 Jahre.

Weitere Meldungen

Wirtschaftsminister verspricht Hilfe wegen steigender Energiekosten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat Strom- und Gasverbrauchern im Kampf gegen die steigenden Energiekosten Unterstützung

Mehr
Corona-Pandemie bremst Kreuzfahrt-Boom massiv aus

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Die Corona-Pandemie hat den Kreuzfahrt-Boom massiv ausgebremst. Im Jahr 2020 starteten rund 530.000 Passagiere und damit rund 93 Prozent

Mehr
Gastgewerbeumsatz stagniert im Jahr 2021

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Der Umsatz im Gastgewerbe in Deutschland hat sich im Jahr 2021 gegenüber dem Vorjahr real nicht verändert. Das teilte das Statistische

Mehr

Top Meldungen

ADAC verlangt Verbesserung der Autobahn-Rastanlagen

München (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts des geplanten Ausbaus der Schnellladeinfrastruktur an Autobahnen im Rahmen des "Deutschlandnetzes" fordert der ADAC eine

Mehr
Weil kritisiert "unsittlich hohe Subventionen" für Batteriefabriken

Hannover (dts Nachrichtenagentur) - Nach Ansicht von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sollte Deutschland in den Subventionswettlauf um Standorte für neue

Mehr
Luca-App-Betreiber ändert Geschäftsmodell

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Unternehmen hinter der Luca-App will die Bekanntheit des Systems nutzen, um weitere Geschäftsmodelle zu entwickeln. Man wolle "zukünftige

Mehr