Wirtschaft

Ökonom Bofinger sieht Wiedereinführung der Schuldenbremse kritisch

  • dts - 7. Dezember 2021, 12:06 Uhr
Bild vergrößern: Ökonom Bofinger sieht Wiedereinführung der Schuldenbremse kritisch
Peter Bofinger
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der frühere Wirtschaftsweise Peter Bofinger sieht die Wiedereinführung der Schuldenbremse kritisch - auch mit Blick auf die Kredite, die im Rahmen der Pandemie aufgenommen werden mussten. "Diese Tilgung erfolgt entweder durch höhere Steuern oder durch weniger Investitionen", sagte er dem Nachrichtenportal Watson.

"Beides ist auch für die junge Generation nicht wirklich sinnvoll." Wenn der Staat Schulden aufnehme und das Land dadurch leistungsfähiger werde, "ist das völlig okay", so Bofinger. Finanziell gibt es für große Volkswirtschaften wie Deutschland kein Limit. Probleme mit Investitionen gibt es trotzdem.

Der Ökonom sagte: "Wenn es der Staat nächstes Jahr doppelt so viele Häuser oder Sozialwohnungen bauen will wie bisher, dann klemmt es da natürlich. Das ist die realwirtschaftliche Restriktion. Bei allen finanzwirtschaftlichen Restriktionen gilt, der Staat kann sich das Geld beschaffen. Deswegen ist es eigentlich wichtig, dass man längerfristige Perspektiven eröffnet: dass man sagt, in den kommenden zehn Jahren wollen wir in Wohnungen und Infrastruktur investieren. Dann ist das für die Bauwirtschaft ein Anreiz, ihre Kapazitäten auszuweiten."

Aus ökonomischer Sicht sei eine Legislaturperiode also zu kurz gedacht. "Eigentlich bräuchte man viel mehr einen Masterplan, bis zum Ende des Jahrzehnts", so Bofinger.

Weitere Meldungen

RKI meldet 74405 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 553,2

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen vorläufig 74.405 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 63 Prozent oder 28.715

Mehr
Ölpreis für Sorte Brent auf höchstem Stand seit 2014

Der Rohölpreis für die Sorte Brent hat am Dienstag seinen höchsten Stand seit mehr als sieben Jahren erreicht. Ein Barrel der Nordseesorte kostete um 01.40 Uhr GMT (02.40 Uhr MEZ)

Mehr
Söder will für mehr Energiesicherheit sorgen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder arbeitet an einem Plan für mehr Energiesicherheit. Bei seinem Treffen mit Bundeswirtschaftsminister Robert

Mehr

Top Meldungen

EU und USA entschärfen Sanktionsdrohungen gegenüber Russland

Brüssel/Washington (dts Nachrichtenagentur) - Europa und die USA entschärfen die westlichen Sanktionsdrohungen gegenüber Moskau. Die Idee, russische Banken vom

Mehr
Tarifverhandlungen im privaten Bankengewerbe ergebnislos abgebrochen

Die Tarifverhandlungen im privaten Bankengewerbe sind am Montag ohne Ergebnis abgebrochen worden. Der Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes (ABV) kritisierte am Montag die

Mehr
Mecklenburg-Vorpommern muss Millionen-Darlehen an Genting vorerst nicht auszahlen

Das Land Mecklenburg-Vorpommern muss ein Darlehen in Höhe von 88 Millionen Dollar (78 Millionen Euro) vorerst nicht an den Konzern Genting Hong Kong auszahlen. Die dritte

Mehr