Lifestyle

Grüne verschieben Vorstellung des Personaltableaus

  • dts - 25. November 2021, 16:52 Uhr
Bild vergrößern: Grüne verschieben Vorstellung des Personaltableaus
Robert Habeck
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen haben die Vorstellung der Besetzung ihrer Ministerposten im neuen Bundeskabinett verschoben. "Wir werden mit großer Wahrscheinlichkeit das Außenministerium mit Annalena Baerbock besetzen", verriet Grünen-Chef Robert Habeck lediglich am Donnerstagnachmittag.

Zuletzt hatte die "Bild" (Freitagausgabe) berichtet, es gebe Streit in der Partei über die Postenvergabe. Demnach könnte etwa Cem Özdemir seinen Parteikollegen Anton Hofreiter aus dem Scholz-Kabinett verdrängen. Die Zeitung beruft sich dabei auf Parteikreise. Die Grünen entscheiden über das Personal und den Koalitionsvertrag ab Freitag in einer Urabstimmung.


Weitere Meldungen

Bericht: Grüne wollten Klimaschutzgesetz abschwächen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Parteiführung der Grünen hat in den Gesprächen mit SPD und FDP offenbar dafür geworben, das bestehende Klimaschutzgesetz abzuschwächen. Das

Mehr
Ungarns Ministerpräsident geht auf Distanz zu Deutschland

Budapest (dts Nachrichtenagentur) - Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban sieht im Ausscheiden von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Zäsur für ganz Europa. Mit Merkels

Mehr
Virologin Ciesek: Impf-Antikörper wirken bei Omikron kaum

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Neue Forschungsdaten deuten darauf hin, dass die bisherigen Corona-Impfstoffe bei der Omikron-Variante einen deutlich geringeren

Mehr

Top Meldungen

Spendenbereitschaft der Deutschen gestiegen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Im Jahr 2017 haben 11,1 Millionen Steuerpflichtige in Deutschland rund 6,7 Milliarden Euro als Spenden in ihrer Steuererklärung angegeben. Die

Mehr
Altenpflegekräfte arbeiten häufig in Teilzeit

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Altenpflegekräfte in Deutschland arbeiten häufig in Teilzeit. Der Anteil lag im Jahr 2019 bei 65 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt

Mehr
RKI meldet 69601 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 427

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen vorläufig 69.601 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 3,6 Prozent oder 2.415

Mehr