Finanzen

Wissing stellt Senkung der Energiesteuern in Aussicht

  • dts - 25. November 2021
Bild vergrößern: Wissing stellt Senkung der Energiesteuern in Aussicht
Zapfsäule
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der designierte Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) stellt angesichts der hohen Benzin- und Strompreise eine Senkung der Energiesteuern in Aussicht. "Die Mobilität verändert sich. Dadurch verändern sich auch Kosten für Energieträger", sagte er der "Bild".

Der Staat könne helfen, indem er "bei der Besteuerung von Energie oder auch bei Energieumlagen Entlastung schafft". Angesprochen auf die hohen Spritpreise sagte Wissing: "Die Menschen machen sich zu Recht Sorgen." Die anstehenden Veränderungen im Bereich der Mobilität seien enorm.

Der FDP-Politiker versprach "klimaneutrale Mobilität, ohne den Einzelnen, die Einzelne zu überfordern". Das sei eine Kraftanstrengung, doch "die Menschen können sich darauf verlassen: Mobilität muss bezahlbar bleiben und darf nicht zum Luxus werden". Das werde Maßstab seiner Verkehrspolitik sein. Es sei Aufgabe des Staates und der künftigen Verkehrspolitik, die Menschen in diesem Transformationsprozess nicht allein zu lassen.

Die Pendlerpauschale nannte Wissing "wichtig", man werde sie auch in Zukunft brauchen. Skeptisch äußerte sich Wissing zur Subventionierung von Elektrofahrzeugen. Es sei nicht Aufgabe des Staates, dauerhaft Antriebsarten zu fördern.

Weitere Meldungen

Mehrere Sterne-Restaurants steigern Gewinne trotz Lockdown

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Trotz der Corona-Lockdowns im vergangenen Jahr weisen mehrere Sterne-Restaurants für 2020 deutlich höhere Gewinne aus als in den Vorjahren. Das

Mehr
Bericht: Bundesregierung verlängert Corona-Sonderprogramm der KfW

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die geschäftsführende Bundesregierung hat sich offenbar darauf verständigt, das Sonderprogramm der staatlichen KfW-Bank für Corona-notleidende

Mehr
Wechsel an der Twitter-Spitze

San Francisco (dts Nachrichtenagentur) - Jack Dorsey tritt als Chef von Twitter zurück. Das bestätigte der Mitgründer des Unternehmens am Montag - natürlich via Twitter. Jetzt

Mehr

Top Meldungen

Nachfrage nach Winterurlaub in Schneeregionen stark gestiegen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Nachfrage nach Winterurlaub in beliebten Schneeregionen ist im Vergleich zur Vorjahressaison deutlich gestiegen. Das legt eine Auswertung des

Mehr
RKI meldet 64510 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 442,7

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen vorläufig 64.510 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 3,9 Prozent oder 2.615

Mehr
Länderchefs für verschärfte Gastro-Regeln bis hin zu Schließungen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Ampel-Koalition bereitet auf Wunsch mehrerer Ministerpräsidenten deutliche Verschärfungen der Corona-Regeln für die Gastronomie vor. Das

Mehr