Motor

Autodiebstähle - Fette Beute in Düsseldorf

  • Holger Holzer/SP-X - 25. Oktober 2021, 15:14 Uhr
Bild vergrößern: Autodiebstähle  - Fette Beute in Düsseldorf
Luxus-SUV wie der Range Rover Velar sind bei Dieben gefragt Foto: Land Rover

Große SUV und teure Sportwagen prägen in Düsseldorf das Straßenbild. Offensichtlich eine tolle Einladung für Diebe.

Die fetteste Beute machen Autodiebe deutschlandweit in Düsseldorf. Im Schnitt zahlen die Kfz-Versicherer dem ehemaligen Besitzer dort 33.363 Euro Schadenersatz, wie der Branchenverband GDV ermittelt hat. Auf Rang zwei unter den Großstädten mit mehr als 300.000 Einwohnern landet Bonn, wo das Diebesgut im Mittel 26.614 Euro wert ist. Karlsruhe liegt mit 25.517 Euro auf Rang drei.

Den geringsten Schaden verursachen Autodiebe statistisch gesehen in Bochum, wo der erstattete Betrag im Schnitt bei 9.787 Euro liegt. Insgesamt wurden 2020 in Deutschland 10.697 Pkw bei den Versicherern als gestohlen gemeldet. Die durchschnittliche Schadensersatzzahlung lag bei rund 20.000 Euro.

Weitere Meldungen

Recht: Schaden in der Waschanlage - Nicht immer zahlt der Betreiber

Eigentlich haftet ein Waschanlagenbetreiber grundsätzlich für alle Schäden am Fahrzeug seiner Kunden. Es gibt allerdings Ausnahmen, wie ein Urteil des Landgerichts Frankenthal

Mehr
Hyper-Bike Arlix Unica - Carbon-Cruiser

Zu den wohl eigenwilligsten Pedelec-Neuheiten der Zweiradmesse EICMA zählt das als Prototyp vorgestellte und von seinen Machern als Hyper-Bike bezeichnete Arlix Unica. Die

Mehr
Neue Bundesregierung - Was Autofahrer jetzt erwartet

Die neue Bundesregierung hat ihre Pläne für die kommenden Monate und Jahre veröffentlicht. Auch auf Autofahrer und Nutzer anderer Mobilitätsformen kommen Änderungen zu. Eine

Mehr

Top Meldungen

Linke: "Ampel" muss Verbrauchern wegen hoher Energiepreise helfen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts drastisch steigender Energiepreise hat Linken-Chefin Janine Wissler an die kommende Ampel-Regierung appelliert, Verbrauchern mit

Mehr
RKI meldet 42055 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 439,2

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen vorläufig 42.055 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 5,3 Prozent oder 2.346

Mehr
Immer mehr Pflegeheim-Bewohner auf Sozialhilfe angewiesen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Immer mehr Bewohner von Pflegeheimen sind auf Sozialhilfe angewiesen. Das hat eine Anfrage der Linksfraktion beim Statistischen Bundesamt

Mehr