Finanzen

DAX startet kaum verändert - Euro stärker

  • dts - 19. Oktober 2021, 09:30 Uhr
Bild vergrößern: DAX startet kaum verändert - Euro stärker
Händler an einer Wertpapierbörse
dts

.

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.475 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Minus von 0,01 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Delivery Hero, Puma und Hellofresh. Die Aktien von Bayer, der Deutschen Börse und von Henkel bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen stärker.

Ein Euro kostete 1,1649 US-Dollar (+0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8584 Euro zu haben. Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.777 US-Dollar gezahlt (+0,7 Prozent). Das entspricht einem Preis von 49,04 Euro pro Gramm.

Weitere Meldungen

US-Börsen lassen nach - Omikron hemmt Anleger

New York (dts Nachrichtenagentur) - Die US-Börsen haben am Freitag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 34.580,08 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von

Mehr
DAX sackt ins Minus - US-Arbeitsmarktdaten geben keine Sicherheit

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Zum Wochenausklang hat der DAX nach zwischenzeitlichen Gewinnen nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.169,98

Mehr
DAX sackt am Mittag ins Minus - 200-Tage-Linie rückt in Ferne

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Der DAX ist am Freitagmittag nach einem sehr freundlichen Start ins Minus gesackt und hat sich dann auf Vortagesniveau stabilisiert.

Mehr

Top Meldungen

Linke: "Ampel" muss Verbrauchern wegen hoher Energiepreise helfen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts drastisch steigender Energiepreise hat Linken-Chefin Janine Wissler an die kommende Ampel-Regierung appelliert, Verbrauchern mit

Mehr
RKI meldet 42055 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 439,2

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen vorläufig 42.055 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 5,3 Prozent oder 2.346

Mehr
Immer mehr Pflegeheim-Bewohner auf Sozialhilfe angewiesen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Immer mehr Bewohner von Pflegeheimen sind auf Sozialhilfe angewiesen. Das hat eine Anfrage der Linksfraktion beim Statistischen Bundesamt

Mehr