Wirtschaft

Offiziell: Führende Wirtschaftsinstitute senken Wachstumsprognose

  • dts - 14. Oktober 2021, 10:00 Uhr

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland erwarten im laufenden Jahr nur noch ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts um 2,4 Prozent. Das geht aus der Gemeinschaftsdiagnose der Ökonomen hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen.

Weitere Meldungen

US-Inflationsrate im September auf 5,4 Prozent gestiegen

Washington (dts Nachrichtenagentur) - In den USA ist die Inflationsrate im September auf 5,4 Prozent gestiegen. Das teilte die US-Statistikbehörde am Mittwoch mit. Im August

Mehr
ZEW-Konjunkturerwartungen im Oktober weiter gesunken

Mannheim (dts Nachrichtenagentur) - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Oktober verschlechtert: Der

Mehr
Nobelpreis für Wirtschaft geht an Card, Angrist und Imbens

Stockholm (dts Nachrichtenagentur) - Der Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften geht in diesem Jahr an David Card, Joshua Angrist und Guido Imbens. Das teilte

Mehr

Top Meldungen

Kretschmer will Optionen bei Atomkraft offenhalten

Dresden (dts Nachrichtenagentur) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat SPD, Grüne und FDP aufgefordert, ein "überzeugendes Energiekonzept für Deutschland auf

Mehr
Umfrage: Deutsche in Kernenergie-Debatte gespalten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Menschen in Deutschland sind gespalten in der Frage, ob die Abschaltung aller Kernkraftwerke weiterhin richtig ist. Das ist das Ergebnis

Mehr
Steigende Bierpreise erwartet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts fehlender Rohstoffe müssen sich die Verbraucher wohl auf steigende Bierpreise einstellen. Getränkehersteller seien massiv von der

Mehr